Laufenburg
«Keine Haie im Rhein» – Was will uns diese Hinweistafel sagen?

Am Rheinufer bei der Laufenburger Badi zieht eine Hinweistafel mit der Aufschrift «Keine Haie im Rhein» die Blicke auf sich. Eigentlich will sie aber eine andere Botschaft an den Mann und die Frau bringen.

Merken
Drucken
Teilen
«Keine Haie im Rhein»: Die Tafel gehört zu einer Präventionskampagne.

«Keine Haie im Rhein»: Die Tafel gehört zu einer Präventionskampagne.

Walter Christen

«Keine Haie im Rhein» bei Laufenburg! Die Behörden (der Kanton und die Polizei) geben Entwarnung: «In den Fliessgewässern des Kantons Aargau besteht garantiert keine Gefahr durch Haifische», heisst es auf dieser Hinweistafel am Rheinufer bei der Laufenburger Badi.

Dennoch wird gewarnt: «Durch die unterschiedlichen Wassertiefen und Hindernisse, etwa Brückenpfeiler, Felsen und so weiter, bilden sich gefährliche Strömungen und Wirbel. Selbst gute Schwimmer können sich gegen einen solchen Sog nur schwer aus eigener Kraft retten.»

Die Tafel gehört zur Präventionskampagne «Keine Haie im Rhein». Das auffällige Hai-Logo soll Bootbenutzer und Schwimmer auf die Gefahren des Fliessgewässers aufmerksam machen. Durch das Einhalten der sechs Flussregeln der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) steht dem Vergnügen auf und im Rhein nichts mehr im Weg.