Stabübergabe
Katharina Hirt ist neue Präsidentin der Gesundheitszentrum Fricktal AG

Sie sei durch ihre 32-jährige Tätigkeit im Unternehmen bestens mit dem Gesundheitswesen vertraut. Die Stabübergabe fand diese Woche statt.

Merken
Drucken
Teilen
Katharina Hirt

Katharina Hirt

Im Verwaltungsrat der Gesundheitszentrum Fricktal AG kommt es laut einer Mitteilung zu einer Veränderung. Kurt Jakober, Präsident der AG und der Gesundheitsstiftung Fricktal, übergibt sein Amt an Katharina Hirt aus Magden. Die Stabübergabe fand laut der Mitteilung diese Woche statt.

Katharina Hirt war zuletzt stellvertretende CEO und Mitglied der Geschäftsleitung der GZF AG. «Durch ihre 32-jährige Tätigkeit im Unternehmen ist sie mit dem Gesundheitswesen bestens vertraut», heisst es in der Mitteilung des GZF. Als Geschäftsleitungsmitglied habe sie in den letzten Jahren ebenfalls «wesentlich zur Weiterentwicklung der GZF AG beigetragen».

Der Verwaltungsrat sei davon überzeugt, dass mit Katharina Hirt als Präsidentin die bisher eingeschlagene Strategie der Unternehmung weitergeführt werden könne, heisst es in der Mitteilung weiter.

Ein Mann mit Visionen

Der abtretende Verwaltungsratspräsident Kurt Jakober war seit 1978 in verschiedenen Funktionen für das GZF tätig. Er hat massgebend das heutige Gesundheitszentrum Fricktal geprägt. «Dank profunden Kenntnissen im Gesundheitswesen und seinen Visionen entstand im Jahr 1999 der Zusammenschluss der beiden Spitäler Rheinfelden und Laufenburg zum heutigen GZF», schreibt das Unternehmen.

Gleichzeitig mit Kurt Jakober tritt auch Peter Probst zurück. Probst war seit 1986 als Vertreter der Fricktaler Ärztevereinigung mit beratender Stimme Mitglied des Spitalvorstandes und der Spitalkommission. 1989 wurde er in den Spitalvorstand und nach dem Zusammenschluss der beiden Spitäler Rheinfelden und Laufenburg in den Verwaltungsrat gewählt.

Als Nachfolger von Peter Probst wurde bereits im vergangenen Jahr der Kardiologe Bernhard Spoendlin gewählt. (az)