Rheinfelden
Jungstorch auf dem Storchennestturm beringt

Mit einem eigens angeforderten Kranwagen liess der Natur- und Vogelschutzverein Rheinfelden am Donnerstag Vormittag einen Experten in luftige Höhe hinauffahren, um einen Jungstorch auf dem Storchennestturm beringen.

Drucken
Teilen
Diesmal nur ein Jungstorch im Horst
5 Bilder
Jungstorch auf dem Storchennestturm beringt
Storch im Nest auf dem Storchennestturm hoch über der Altstadt ist beringt
Der Jungstorch duckt sich weg als der Korb vom Kranwagen langsam heranfährt
Die beringung des Jungstorchs ist nur ein Akt von knapp einer Minute

Diesmal nur ein Jungstorch im Horst

Peter Rombach

Die Aktion hatte das Architekturbüro Anton Giess gesponsert. Zur Überraschung von Tierpfleger Bruno Cardelli vom Basler Zolli befand sich nur ein Jungvogel im Horst auf 28 Meter Höhe über der Altstadt. Die Vermutung lag nahe, dass weitere Tiere angesichts schlechten Wetters nicht aus ihren Eiern schlüpften. (ach)

Aktuelle Nachrichten