Am Mittwoch meldete ein Wildhüter der Kantonspolizei, dass er in Wittnau einen gerissenen Rehbock gefunden habe. Wie es in einer Mitteilung heisst, deuten die ersten Erkenntnisse darauf hin, dass das Tier durch einen frei laufenden Hund gerissen worden sein dürfte. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (az)