Frick
Jazz-Liebhaber feiern einen runden Geburtstag

Die Exciting Jazz Crew besteht seit 40 Jahren und feiert das Jubiläum mit Gästen. Bei der Geburtstagsfeier morgen wird es eine Überraschung geben. Sämtliche Bandleader kommen auf die Bühne. Unter ihnen ist Heiner Hurni aus Gipf-Oberfrick.

Hans Christof Wagner
Merken
Drucken
Teilen
Heiner Hurni (rechts) beim Auftritt der Exciting Jazz am Samstag auf dem Birrfeld.Hans Christof Wagner

Heiner Hurni (rechts) beim Auftritt der Exciting Jazz am Samstag auf dem Birrfeld.Hans Christof Wagner

Er ist das letzte noch lebende Gründungsmitglied. Schon 1966 war der heute 73-Jährige mit einer Big-Band unterwegs. Aber das Repertoire umfasste seinerzeit mehr Unterhaltungs- und Tanzmusik. Als Hurni Anfang 1972 die George Gruntz-Band in der Kantonsschule Baden spielen hörte, gab das den Ausschlag: Er wagte das Experiment – eine eigene Big-Band, aber nur mit Jazz. Einen Teil der alten Formation konnte er für sein Projekt gewinnen. Den Rest der Truppe galt es noch zu rekrutieren. Ein gutes Jahr ging dafür drauf. Ende 1972 stand die Exciting Jazz Crew (EJC).

Samstagnachmittag auf dem Flugplatz Birrfeld. Es ist Pistenfest. Die EJC spielt. Das Publikum ist da. Aber um Jazz zu hören, sind die Leute nicht gekommen. Über dem Festzelt dröhnen die Düsenjets beim Kunstflug. Die Musiker spielen zur Eröffnung «Take the A-Train» von Duke Ellington, 1939 komponiert.

Vielleicht hat die Exciting Jazz Crew diesen Song schon bei ihrem ersten Konzert 1974 gespielt. Die Frage, ob sie sich und ihrem Stil treu geblieben sind, beantwortet Hurni ohne zu zögern mit Ja. Duke Ellington, Count Basie, Miles Davis – das waren und das sind ihre Idole bis heute.

Im Aargau verwurzelt

Und noch eines ist in den 40 Jahren gleich geblieben: Die Exciting Jazz Crew ist eine im Aargau verwurzelte Formation. Fast alle der rund 300 Konzerte der Band seit Gründung fanden in der Region statt. Ihren bisher einzigen Gig im Ausland hatten die Musiker in Deutschland, und das auch nur im grenznahen Zell im Wiesental. Dem Gründergeist verhaftet und regional verwurzelt – beides macht die Band bis heute aus. Und wer einmal dazugehört, der geht so schnell nicht wieder. Viele sind schon 25 Jahre oder noch länger dabei. Die Bandgeschichte weist nur fünf Leader auf. Bei den Pianisten und Drummern währte die Treue noch länger. Die Liebe zum Jazz schweisst sie zusammen. Damit sind sie Amateure geblieben und das im besten Sinne des Wortes.

Das ist aber auch eine organisatorische Herausforderung. Proben und Auftritte müssen mit dem Berufsleben in Einklang gebracht werden. Kein leichtes Unterfangen, sich auf Termine zu einigen, an denen alle können. Da engagiert so mancher Jazzclub für einen Auftritt doch lieber Profis. «Vor 40 Jahren gab es davon noch nicht so viele in der Schweiz, heute aber schon», sagt Jörg Hauser aus Boniswil, der in der EJC das Piano spielt und Lehrer von Beruf ist.

Stammgäste in Fricks Monti

In einem Schulhaus, in Umiken bei Brugg, liegt auch das Probelokal der Band. Hurni betont, dass es sich dabei zum ersten Mal um ein öffentliches Gebäude handele. Früher hätten sie immer nur in Hinterzimmern und Sälen von Gasthäusern gespielt. «Aber davon gibt es ja heute immer weniger», sagt er.

Froh sind sie daher um Veranstaltungsorte wie dem Prima Vista, einem Musikclub in Baden. Und in Fricks Monti sind sie auch seit langem Stammgäste. Schon die Feiern zum 30- und 35-jährigen Bestehen der Band fanden in dem Kulturzentrum statt, in dessen Nähe Hurni aufgewachsen ist. Dort präsentiert die Exciting Jazz Crew morgen auch ihre inzwischen sechste CD – «On Cue». Obwohl – die sechste CD ist es ja nicht. 1979 nahmen sie den ersten Tonträger auf. Und damals gab es noch Musikkassetten.

40 Jahre Exciting Jazz Crew (EJC), Fricks Monti, 29. August, 20.15 Uhr, 28 Franken.