Frick

Jakob Müller AG produziert Schutzmasken am laufenden Band – Tausende Bestellungen gehen ein

Die Jakob Müller AG produziert derzeit auf eigenen Maschinen Gesichtsmasken.

Die Jakob Müller AG produziert derzeit auf eigenen Maschinen Gesichtsmasken.

Die Jakob Müller AG will die Tagesproduktion von derzeit 30'000 Masken erhöhen – via Webshop gab es in Kürze 1000 Bestellungen.

Die Jakob Müller AG mit Sitz in Frick hat aus der Not eine Tugend gemacht. Vom Corona-Schock schwer getroffen, entschied der weltweit operierende Bandmaschinenhersteller vor wenigen Wochen, in die Massenproduktion von Gesichtsmasken einzusteigen. Hierzu wurde eigens die zur Maschinenfabrik gehörende Tex-Mask GmbH gegründet. Am Dienstagabend startet der Online-Verkauf via Webshop. «Bereits am Mittwoch haben wir die 1000er-Grenze an Bestellungen überschritten», sagt Robert Reimann, CEO der Jakob Müller AG. Ziel sei es nun, die Verfügbarkeit täglich zu erhöhen. Derzeit liegt die tägliche Produktionskapazität bei rund 30000 Masken.

Man habe bereits tolle Feedbacks bekommen und Fotos von Kunden, auf denen sie die Masken im Büro oder in der Freizeit tragen, so Reimann. «In einem Fall haben wir sogar ein Foto eines Hundes, der unsere Maske trägt, erhalten.»

Das Unternehmen bietet die waschbaren Textilmasken im 10er-Set in drei verschiedenen Stilen – Fashion, Sportive und Business – für 45 bis 55 Franken an. Zudem werden auf Anfrage individuelle Masken für Firmen oder Vereine gefertigt. «Wir denken, dass die Masken anderen Mode-Gadgets wie etwa Sneakers oder Taschen Konkurrenz machen», sagt Reimann.

Schutzmaske richtig tragen: Das müssen Sie unbedingt beachten

Schutzmaske richtig tragen: Das müssen Sie unbedingt beachten

Das Gesundheitsmagazin "CheckUp" zeigt, wie Sie die Masken richtig anziehen, tragen und abziehen - ohne sich und andere zu gefährden.

Anfragen erhalte man derzeit aus allen Bereichen, so Reimann. Seien dies Schulen, Apotheken – die Fricker Löwen-Apotheke beispielsweise verkauft die Masken – oder auch grosse nationale Unternehmen. So seien denn auch Aufträge dabei, die eine Stückzahl von 50000 Masken beinhaltet. Auch aus dem Ausland gebe es bereits reges Interesse – speziell aus Ländern, in denen die Maskenpflicht eingeführt ist. «Wir haben den Verkauf aber nur für die Schweiz lanciert und müssen zunächst einmal sehen, wie sich Angebot und Bedarf decken», sagt Reimann.

Ein Maskenimport ist wenig sinnvoll

Reimann ist überzeugt, dass die Schweiz im Kampf gegen das Coronavirus in Sachen Masken autark werden muss. So findet er es denn ökonomisch und ökologisch wenig sinnvoll, das Versorgungsproblem mit überteuerten, eingeflogenen Masken aus China, Vietnam oder Taiwan zu lösen. Deswegen habe man sich auch entschieden, die Produktion zu lancieren. «Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass andere Firmen im Inland mit unseren Maschinen und un­serem Know-how ein eigenes Geschäft aufbauen», sagt Reimann.

Schweizer Schutzmaskenproduktion gestartet

27. April: Schweizer Schutzmaskenproduktion made im Aargau gestartet

Auch der Verbandshersteller Wernli AG produziert Schutzmasken. Die chinesischen Maschinen produzieren noch nicht einwandfrei. In Rothrist ist man daran, Kinderkrankheiten auszumerzen. Läuft alles gut, könnte der Hersteller künftig bis zu 800'000 Hygienemasken pro Tag fertigen.

Ob die Jakob Müller AG auch noch nach der Pandemie das Geschäft mit den Masken betreibt, ist offen. Dennoch ist sich Reimann sicher, dass das Geschäft auch langfristig ein grosses Potenzial hat. «Eine komplette Herstellung im Inland für waschbare Masken zu einem Verkaufspreis ab 4.50 Franken pro Stück gegenüber Marktpreisen von 10 bis 50 Franken zeigt, wie konkurrenzfähig unsere Stofflösung ist», so Reimann.

Zwar sei die Maskenproduktion sicher nicht das Kern­geschäft und könne in ferner Zukunft auch an einen Kunden oder Interessenten übergehen, so Reimann, «heute sind wir jedoch froh, unsere Belegschaft damit mehr und mehr beschäftigen und einen Beitrag zur Verbesserung der aktuellen Situation leisten zu können.»

Autor

Dennis Kalt

Meistgesehen

Artboard 1