Trockenheit
In Herznach wird das Wasser langsam knapp

Wegen der Trockenheit ruft der Gemeinderat Herznach die Bevölkerung zum Wassersparen auf. Vor allem Autowaschen, Rasenbewässern und das Auffüllen von Pools ist bis auf Weiteres zu unterlassen.

Merken
Drucken
Teilen
Wasser soll in Herznach nur noch ganz gezielt sprudeln. chr

Wasser soll in Herznach nur noch ganz gezielt sprudeln. chr

Aargauer Zeitung

«Trinkwasser soll nur noch für Mensch und Tier gebraucht werden», schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung. Grund für diese Massnahme ist der Grundwasserspiegel, der wegen der langanhaltenden Trockenheit gesunken ist. Brunnen, die am Trinkwasser angeschlossen sind, wurden bereits abgestellt.

Weiterhin Vorsicht mit Feuer

Trotz der Niederschläge der vergangenen Tage bleibt zudem das Feuerverbot für die Feuerstellen auf dem Herznacher Gemeindegebiet bestehen. Laut Gemeinderat habe das Staffeleggtal zu wenig Regen erhalten, um das Verbot aufzuheben. Auch im Umgang mit Streichhölzern, Zigaretten und Ähnlichem sei äusserste Vorsicht geboten.

Bestehen bleibt auch das kantonale Feuerverbot, welches das Entfachen von Feuer ausserhalb offiziell eingerichteter Feuerstellen untersagt.