Frick
In Frick wurde ein mutmassliches Einbrecherduo gefasst

Der Grenzwache fiel am Sonntagabend in Frick ein italienisches Auto auf. Nach der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass die zwei Rumänen erst kürzlich einen Einbruchdiebstahl in derselben Region verübt haben. Sie wurden der Polizei übergeben.

Merken
Drucken
Teilen
Die Abklärungen der Grenzwache ergaben, dass die beiden Rumänen für die Verübung eines Einbruchdiebstahls, der einige Tage zuvor im Bezirk Laufenburg verübt wurde, verantwortlich sein dürfte.

Die Abklärungen der Grenzwache ergaben, dass die beiden Rumänen für die Verübung eines Einbruchdiebstahls, der einige Tage zuvor im Bezirk Laufenburg verübt wurde, verantwortlich sein dürfte.

Nicole Nars-Zimmer

Am späten Sonntagabend fiel in Frick einer Patrouille der Schweizer Grenzwache ein verdächtiges Auto auf.

Sie hielten das Fahrzeug bei der Hauptstrasse umgehend an.

Es hatte eine italienische Nummer und war mit zwei Rumänen besetzt, die keinen Wohnsitz in der Schweiz hatten, berichtet die Kantonspolizei Aargau.

Das Duo wurde der Polizei übergeben

Die ersten Abklärungen ergaben, dass die beiden für die Verübung eines Einbruchdiebstahls, der einige Tage zuvor im Bezirk Laufenburg verübt wurde, verantwortlich sein dürfte.

Zudem liegen Hinweise auf die Begehung von ähnlich gelagerten Straftaten in anderen Kantonen vor.

Es wurde die Anordnung von Untersuchungshaft beantragt und aufgrund des dringenden Tatverdachts eröffnete die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg eine Strafuntersuchung wegen Verdachts auf Vermögensdelikte.