Frick
Immer noch Wassertemperatur von 23 Grad an schönen Tagen

Wer sich vor dem Ende der Sommersaison im Freibad Vitamare in Frick nochmals vergnügen will, kann immer noch mit warmem Badewasser rechnen: 23 Grad werden dank Wärmepumpen erreicht.

Drucken
Teilen
Lockt das Publikum auch gegen das Saisonende hin immer noch an: Freibad Vitamare in Frick. – Foto: pd

Lockt das Publikum auch gegen das Saisonende hin immer noch an: Freibad Vitamare in Frick. – Foto: pd

Die Freibadsaison neigt sich im Schwimmbad Vitamare in Frick allmählich dem Ende zu, nicht ohne sich jedoch noch einmal von der schönsten Seite zu zeigen. Wiederum steigende Temperaturen locken bestimmt nochmals einige Gäste in die schöne Freizeitanlage im oberen Fricktal.

Als Dank für ihre Treue dürfen sie eine weiterhin saubere und gepflegte Badi erwarten. Aus Sicherheitsgründen (Dunkelheit) muss jedoch das Freibad ab sofort bereits um 20 Uhr geschlossen werden.

Die Sommersaison (Abonnementgültigkeit) dauert bis zum Freitag, 13. September. Die Wärmepumpen erlauben es, die bereits kalten Nächte zu überbrücken, sodass bei schönem Wetter am Nachmittag jeweils eine Wassertemperatur von 23 Grad Celsius und mehr erreicht wird.

Bei einem Kälteeinbruch (Tageshöchstwerte unter 20 Grad) in den Septemberwochen ist es aber nicht mehr möglich, die Badewassertemperatur zu halten. In solchen Fällen behält es sich die Betriebsleitung vor, vollständig auf Hallenbadbetrieb umzustellen (der Freibadbetrieb wird dann eingestellt).

Im September wird das Fricker Schwimmbad wegen der jährlichen Generalreinigung und Revision der Garderoben für 4 Tage geschlossen, inklusive ein Tag Schwimmwettkampf. Nebst der Reinigung werden während dieser Zeit Reparaturen und Revisionen durchgeführt. Dies sind übrigens die einzigen 4 Tage im Jahr, an denen das Vitamare Freizeitzentrum für alle Gäste geschlossen bleibt. Die Sauna bleibt bis Samstag, 21. September, geschlossen. Ab November werden wieder die beliebten Baby- und Kleinkinderkurse angeboten. (az)

Aktuelle Nachrichten