Die Zahlen der Statistik 2013 lassen auf ein erfolgreiches Betriebsjahr schliessen. Die Bibliotheksleiterin der Bibliothek Eiken-Münchwilen-Sisseln, Claudia Oberli, hat in ihrem Jahresbericht festgehalten, dass von 980 Mitgliedern insgesamt 22 621 Medien ausgeliehen wurden.

Trotz stagnierender Ausleihzahlen konnte ein Kundenzuwachs von 34 Lesern verzeichnet werden. In der Zeit der zunehmenden Digitalisierung und oft auch rückläufigen Kunden- und Ausleihzahlen darf sich das Bibliotheksteam über dieses positive Ergebnis freuen.

Der Bestand umfasst gegenwärtig 7790 Medien für alle Altersstufen, bestehend aus Unterhaltungsliteratur, Sachbüchern, Taschenbüchern, Comics, Hörbüchern (CDs), 14 Zeitschriften und DVDs. Das Bibliotheksteam ist darauf bedacht, den Bestand aktuell zu halten und gemäss den Bedürfnissen und Wünschen der Leserschaft auszubauen. So konnten 1132 neue Medien angeschafft werden.

Waldspielgruppe und Stiftung MBF

Im April präsentierte die Bibliothek an ihrer Frühlingsausstellung viele Neuanschaffungen, in den Sommerferien beteiligte sie sich am FerienSpass und erlebte mit 19 Kindern einen spannenden Morgen mit «Dschungelfieber in der Bibliothek». Im Oktober ermöglichte man einer Gruppe Senioren der Stiftung MBF einen Ausleihmorgen in der Bibliothek.

Die Geschichte des Schellenursli wurde dabei als Koffertheater vorgetragen und begeisterte die MBF-Gruppe. Nach einem Apéro durften die Senioren mithilfe des Bibliotheksteams einen Medienkorb mit einer bunten Auswahl an Büchern füllen und ausleihen.

Für die Kleinkinder der Waldspielgruppe Eiken und ihre Leiterinnen gab es im November am Morgen der Erzählnacht einiges zum Schmunzeln und Lachen. Für die kleinen Waldzwerge wurde die Leseanimatorin Pia Lanz-Kaiser engagiert. Mit viel Liebe zum Detail trug diese die Geschichte «Herr Rumpelpumpel fliegt weg» vor.

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres widmete sich Ende November der schräge Privatdetektiv Philipp Maloney im Gemeindehaus in Eiken einigen haarsträubenden Fällen. Michael Schacht und Jodoc Seidel, deren unverwechselbare Stimmen und Humor man aus der bekannten, gleichnamigen Hörspielreihe auf SRF 3 kennt, sorgten für einen spannend-witzigen Krimiabend.

Neue Website in Planung

Um für die Zukunft besser gerüstet und auch in der virtuellen Welt voll dabei zu sein, ist man bereits mitten in der Planung einer neuen Webseite. Geänderte Öffnungszeiten, News, Anlässe und Informationen können dann ab Frühling/Sommer endlich über die Webseite veröffentlicht werden und der Medienbestand wird online abrufbar sein. Ausserdem haben Mitglieder so auch von zu Hause und unterwegs Zugriff auf Ihr Konto und können ihre Medien selbst verlängern oder Reservationen tätigen.

Natürlich sind auch bereits wieder verschiedene Aktivitäten geplant. Das Bibliotheksteam freut sich auf ein spannendes Bibliotheksjahr mit seiner treuen Leserschaft. Neue interessierte Leserinnen und Leser sind jederzeit herzlich willkommen. (obe)