Einen üblen Scherz erlaubte sich ein Unbekannter am frühen Sonntagmorgen in Rheinfelden. Er verkleidete sich als Horror-Clown und wartete in einer dunklen Ecke im Fecampring auf ein Opfer, das er erschrecken konnte.

Dieses fand er in einer jungen Frau, die um 2 Uhr von einem Kinobesuch nach Hause kam. Der wurde es mulmig, als sie jemanden Lachen hörte und plötzlich ein Clown auf sie zukam.

Die völlig verängstigte Frau rannte zu ihrem Auto zurück, fuhr davon und alarmierte die Polizei. Die kam sofort vor Ort und suchte nach dem Horror-Clown, bekam ihn aber nirgends zu Gesicht.