«Diesmal kommt es gut», sagt Philipp Weiss schmunzelnd mit Blick gegen den Himmel. In den letzten beiden Jahren war das Open-Air-Kino jeweils vom Wetterpech verfolgt. In diesem Jahr, so zeigt ein Blick auf die Grosswetterlage, hält der Sommer jedoch just zum Start des Open-Air-Kinos am kommenden Mittwoch Einzug. «Hoffen wir, dass es so bleibt», ergänzt Martina Welti.

Während vier Wochen zeigen die beiden auf dem Parkplatz von Fricks Monti insgesamt 12 Filme. «Ein kunterbuntes Programm», nennt es Weiss. Ein Highlight sind die beiden Schweizer Premieren: Der Animationsfilm «Minions», der viermal läuft, und Arnold Schwarzeneggers Comeback als Terminator, das es im Doppelpack zu sehen gibt.

Persönlich freut sich Welti auf «Honig im Kopf», eine berührende und mit viel Humor erzählte Geschichte über einen Grossvater (Dieter Hallervorden), der zusehends ins Reich des Vergessens abtaucht. Gespannt ist sie auch auf «Amy», eine Dokumentation über das Leben von Amy Winehouse. «Sie war eine Wahnsinnskünstlerin, mit allen Facetten, und machte einfach tolle Musik.»

Weiss freut sich besonders auf ein Wiedersehen mit «Monsieur Claude und seine Töchter», «eines der besten Beispiele, wie man bei Themen wie Migration oder Religion scharf an die Grenzen geht, sie aber nie überschreitet». Die drei 3D-Produktionen werden auch outdoor in 3D gezeigt. «Wir sind eines der wenigen Open-Air-Kinos, die das können», freut sich Weiss.

Insgesamt finden bis zu 500 Personen pro Vorführung Platz – und dies «in bequemen Schalensitzen», so Weiss. Er hofft auf insgesamt 3000 Besucher, «das wäre super». Kulinarisch können die Besucher zwischen einer schnellen Verpflegung auf dem Open-Air-Kino-Gelände und einer gepflegten Sommerkarte im Restaurant von Fricks Monti wählen.

Vorverkauf: An der Bar in Fricks Monti, unter Telefon 062 871 04 44 oder unter www.fricks-monti.ch. Filmstart: 21.25 Uhr.