Eine 52-jährige Fricktalerin fuhr am Mittwochabend, kurz vor 19.30 Uhr, mit ihrem Ford von Zeiningen herkommend Richtung Landstrasse und beabsichtigte, diese zu überqueren.

Gleichzeitig nahte aus Richtung Möhlin ein 67-jähriger Nissan-Fahrer, der Richtung Mumpf fuhr. In der Folge kam es zu einer heftigen Kollision. Durch herumfliegende Fahrzeugbestandteile wurde noch ein weiteres Auto, ein VW Touran, beschädigt.

Die beiden Unfallbeteiligten sowie je eine mitfahrende Person wurden beim Unfall leicht bis mittelschwer verletzt. Mehrere Ambulanzbesatzungen rückten an die Unfallstelle aus. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt zirka 35'000 Franken.

Neben der Kantonspolizei stand auch die Regionalpolizei Unteres Fricktal sowie einzelne Angehörige der Feuerwehr Möhlin im Einsatz.

Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte die vortrittsbelastete Ford-Fahrerin den herannahenden Nissan übersehen und die Kollision ausgelöst haben.