Stein
Handtasche entrissen: Portemonnaie-Dieb war Asylbewerber aus Syrien

In einem Restaurant entreisst ein zunächst unbekannter Mann gestern Abend einer Frau die Handtasche. Die Kantonspolizei fand deren Portemonnaie später bei einem syrischen Asylbewerber.

Merken
Drucken
Teilen
Die Handtasche wurde einer 57-jährigen Frau entrissen (Symbolbild).

Die Handtasche wurde einer 57-jährigen Frau entrissen (Symbolbild).

Emanuel Freudiger

Der Diebstahl ereignete sich am Dienstag gegen 20 Uhr in einem Restaurant in Stein. Der Täter entriss einer 57-jährigen Besucherin eines Lokals die Handtasche. Die Wirtin alarmierte die Polizei, welche die Fahndung nach dem unbekannten Dieb einleitete.

Routinemässig kontrollierte die Polizei auch die örtliche Asylbewerberunterkunft. Dort traf gerade einer der Bewohner ein, den die Polizisten eingehend überprüften. Dabei stiessen sie beim 28-jährigen Syrer auf das zuvor gestohlene Portemonnaie.

Die Kantonspolizei nahm den mutmasslichen Dieb daher fest. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Die Kantonspolizei prüft nun, ob der Asylbewerber noch weitere Straftaten zu verantworten hat. (tos)