Magden

Halle für den Sport – mit Räumen für die musischen Vereine

Auf der linken Seite wird das Fundament für den Kran errichtet.

Diese Panoramaaufnahme zeigt den Aushub für die neue Magdener Sporthalle mit kulturellen Räumen.

Auf der linken Seite wird das Fundament für den Kran errichtet.

Eine Doppelturnhalle mit kulturellen Räumen wird auf dem Schul- und Sportareal der Gemeinde Magden realisiert.

Seit dem Spatenstich am 3. März für die neue Magdener Sporthalle hat sich einiges getan. Der Aushub ist schon ziemlich fortgeschritten und das Fundament für den Kran erstellt worden. Da der Baugrund an sich nicht sonderlich stabil ist, wird für den Kran eben ein Podest benötigt, das mit Mikropfählen befestigt werden musste.

«Dem ganzen Aushub und der Kranmontage ist das trockene Wetter seit dem Spatenstich sehr entgegen gekommen», wie von Gemeindeschreiber Michael Widmer auf Anfrage zu erfahren war.

Grosse Baustelle bei der Schule

Bis die Vorbereitungen abgeschlossen waren und mit dem Aushub begonnen werden konnte, musste so einiges erledigt werden, wie der Gemeindeschreiber weiter erwähnte: «Da sich die grosse Baustelle bei der Schule befindet, musste sie dementsprechend abgeschirmt werden, das heiss, die Schule hat die Eltern der Kinder informiert. Es ist ein sensibles Umfeld, und auf die Nachbarn wird Rücksicht genommen.

Über die Mittagszeit werden keine Fahrten im Baustellenbereich durchgeführt. Der Bauplatz befindet sich mitten im Baugebiet. Einmal an einem Samstag musste in der Baugrube gearbeitet werden, damit es am darauffolgenden Montag wieder nahtlos weiter gehen konnte.»

Sport und Kultur unter einem Dach

9,8 Millionen Franken bewilligte die Gemeindeversammlung Magden im Dezember 2012 für den Bau der neuen Sporthalle mit kulturellen Räumen, vor allem Probelokalitäten, für die musischen Vereine. An der Zukunftskonferenz, die noch früher stattfand, war seitens der Sportvereine die Prüfung des möglichen Ausbaus der Sporthallenkapazität gefordert worden.

In der Folge wurde auf Initiative verschiedener Vereine eine IG Sport- und Kulturzentrum gegründet, welche den Bau einer neuen Sporthalle forderte, die zugleich für kulturelle Zwecke genutzt werden könnte. Die Doppelturnhalle neben der bestehenden Turnhalle erfüllt die verschiedenen Bedürfnisse ideal.

In rund einem Jahr soll der Neubau stehen, wobei die Einweihung dann aber erst im Sommer stattfinden soll.

Auf der linken Seite wird das Fundament für den Kran errichtet.

Diese Panoramaaufnahme zeigt den Aushub für die neue Magdener Sporthalle mit kulturellen Räumen.

Auf der linken Seite wird das Fundament für den Kran errichtet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1