Die Showbühne mit stimmungsvollen Lichteffekten bot für die Nachwuchstalente einen tollen Rahmen. Als Moderatorin führte Eliane Stocker professionell und mit viel Charme durch den Abend.

Die Fachjury war mit Monika Sturm-Schmid, Jasmin Schmid, Nadine Dreier, Andreas Koubik sowie Ingo Anders und Nicolas Bühler, dem Gewinner des vorjährigen Songcontest, der zudem nach dem ersten Durchgang der Finalisten einen Gastauftritt mit einer perfekten Bühnenshow ablieferte, prominent besetzt.

Doppelt abgeräumt

Das Duo Robin Zbinden (Gesang) und Samuel Guldiman (Gesang und Klavier) punktete schon beim ersten Durchgang mit dem Song «Troublemaker» von Olly Murs. Jury-Mitglied Jasmin Schmid bekundete: «Ich bin Fan von euch.» Sie lobte die grosse Energie und die Art, wie die Stimmen zusammen harmonieren.

Ihr Jury-Kollege Ingo Anders zeigte sich bei der Endrunde ebenfalls überwältigt von der Darbietung der beiden jungen Musiker: «Sie wissen, von was sie singen und wie sie es rüberbringen.» Auch mit der Performance konnten die beiden überzeugen. So reichte es für den ersten Platz. Aber nicht nur die Jury war hellauf begeistert von den beiden, auch das Publikum erkor sie zum Publikumsliebling. Damit konnten die beiden Nachwuchskünstler gleich zwei der begehrten Trophäen ergattern.

Soul, Präsenz und eigene Lieder

Desiree Napoli aus Eiken startete als Lokalmatadorin. Sie konnte die Jury mit ihrer dynamischen Stimme im Song «Stop» von Jamelia überzeugen. Ingo Anders war begeistert davon, wie sie so viel Soul in den Song legte. Sie ersang sich damit den zweiten Platz.

Erika Correia aus Kerzers hatte schon vor zwei und vor drei Jahren am Songcontest in Gipf-Oberfick teilgenommen. Beim dritten Anlauf schaffte sie den Sprung aufs Siegertreppchen und erreichte Platz drei. Sie startete mit dem Song «Shallow» von Lady Gaga. Jurymitglied Nadine Dreier attestierte der Sängerin eine ebenso grosse Ausstrahlung wie Präsenz: «Stimme und Körper sind eins, wunderbar.»

Jan Meier aus Liestal überzeugte die Jury beim ersten und zweiten Durchgang mit Eigenkompositionen, die ihm den vierten Platz einbrachten.

Mehr Infos zum Songcontest gibts online unter www.dasmikrofon.ch