Gipf-Oberfrick/Kreuzlingen

Geschafft: Die Fricktaler Gruppe «Focus» tanzt sich in die Final-Show

Die Tanzgruppe «Focus» hat sich für das Finale von «Die grössten Schweizer Talente» qualifiziert. Mirco Rederlechner/Srf

Die Tanzgruppe «Focus» hat sich für das Finale von «Die grössten Schweizer Talente» qualifiziert. Mirco Rederlechner/Srf

Dank der Jury steht die Tanzgruppe «Focus» am nächsten Samstag im Finale der SRF-Show «Die grössten Schweizer Talente».

«Wir haben ganz schön gezittert», gibt der Gipf-Oberfricker Luca Häseli am Sonntagmorgen zu. Grund: Die Tanz-Crew «Focus» präsentierte im Live-Halbfinale in Kreuzlingen zwar eine temporeiche Tanz-Show, in der sich India Jones den Weg nach Kreuzlingen bahnt, schaffte es aber im Voting der TV-Zuschauer nicht in die Top-Vier. So oblag es der Jury, in einem Stichentscheid zwischen dem Fünft- und dem Sechstplatzierten den letzten Finalisten zu bestimmen. Dank Gilbert Gress, Susanne Kunz und Bligg fiel die Wahl auf «Focus».

«Focus» bei «Die grössten Schweizer Talente»

«Bereits heute proben wir für den Finalauftritt, schliesslich bleibt nur knapp eine Woche Zeit», so Häseli gestern. Das Ziel fürs Finale? «Klar sind wir ehrgeizig und möchten gewinnen, aber wichtig ist es uns auch, nochmals zu zeigen, was wir können und die Show zu geniessen.»

Mit einem neuen Thema möchte die Crew, der neben Luca Häseli auch die Fricktaler Steffi Mediavilla, Naomi Troiani, Luca Schaad und Robin Dobler angehören, am kommenden Samstag im Final von «Die grössten Schweizer Talente» (20.10 Uhr auf SRF 1) noch mehr TV-Zuschauer überzeugen. «Das Feedback zur Show am Samstag ist gut, viele Leute sagen, sie hätten uns in den Top-Vier erwartet», sagt Häseli – und hofft, dass all jene am kommenden Samstag für «Focus» anrufen.

Nicht mehr dabei ist dann Zoe Staubli. Die 16-Jährige, die im Fricktal aufgewachsen ist, sang im Halbfinal den Song «Let it go» aus dem Kinofilm «Frozen» und bewies dabei erneut Stimmvolumen und Bühnenpräsenz, wurde von den Zuschauern aber nicht ins Finale gewählt.

Meistgesehen

Artboard 1