Gemeinde hat ­Hof verpachtet

Merken
Drucken
Teilen

Kaisten Im November 2019 gab der Souverän grünes Licht für den Kauf eines 11446 Quadratmeter grossen Areals samt Landwirtschaftsbetrieb an der Weidstrasse für eine Summe von 1,25 Millionen Franken. Besitzerin war damals die Energiedienst Holding AG, die den Landwirtschaftsbetrieb zuletzt an die Familie Wüthrich verpachtet hatte. Gekauft hat die Gemeinde das Areal aus stra­tegischen Überlegungen, wie ­Gemeindeschreiber Manuel Cor­pataux sagt. «Es wird beabsichtigt, das Areal von der Landwirtschaftszone in die Zone für öffentliche Bauten und Anlagen umzonen zu lassen.»

Weil derzeit die Gemeinde jedoch keinen Bedarf für die Nutzung des Areals hat, hat sie dieses samt der zum «Wüth­rich»-Hof gehörenden Bauten zur Verpachtung ausgeschrieben. Insgesamt gingen 20 Bewerbungen ein. Den Zuschlag für die Nutzung erteilte der Gemein­derat Roger Apolloni aus Kaisten. «Der ­Gemeinderat hat sich für ihn entschieden, weil er die Räumlichkeiten und die Grünfläche entsprechend der einstigen landwirtschaft­lichen Nutzung weiterführt», sagt Corpataux. (dka)