Laufgruppe Fricktal
Frühjahrsputz für die Laufstrecke Eiken

Die Beschilderung und Pfosten entlang des Sisslebachs mussten ersetzt werden. Leider mussten aufgrund mutwilliger Beschädigungen oder Entwendungen zahlreiche Markierungen neu gesetzt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Abfall wurde entlang der Laufstrecke von den Laufgruppemitgliedern und Helfern eingesammelt.

Der Abfall wurde entlang der Laufstrecke von den Laufgruppemitgliedern und Helfern eingesammelt.

Die Laufgruppe Fricktal nimmt sich jedes Jahr der Instandstellung wie auch der Reinigung der 5-, 10- und 15-Kilometer-Laufstrecke im Gebiet Eiken-Hardwald an. In diesem Jahr mussten vor allem die Streckenschildchen wie auch die Pfosten entlang des Sisslebachs ersetzt werden. Leider mussten aufgrund mutwilliger Beschädigungen oder Entwendungen zahlreiche Markierungen neu gesetzt werden. Die Schildchen scheinen attraktiv zu sein. Wo diese wohl angebracht sind?

Gearbeitet statt gelaufen

Die 15 freiwilligen Helferinnen und Helfer frönten für einmal nicht dem Laufsport, sie setzten den Samstagmorgen für das Einschlagen der Markierungspfosten, für die Montage der selbst gefertigten Schildchen wie auch für deren Reinigung ein. Die Wegmarkierungen wurden zudem von Ranken und Gebüschen befreit. Dass die Laufgruppe auch den herumliegenden Abfall einsammelte, war selbstverständlich. Dabei kamen mehrere Abfallsäcke zusammen.

Die Laufgruppe finanziert die Aufwendungen für die Instandstellung der Strecke aus den Einnahmen der Laufkurse. Sie erhält zudem von der Gemeinde Eiken jedes Jahr das Material für die Pfosten. Die Laufstrecke steht wieder für alle bereit und ist mit dieser Aktion auch wieder rechtzeitig für die Einsteiger- und Aufbaukurse von Jogging und Nordic Walking vom 2. Mai bis 22. Juni in Eiken à jour.

Nähere Informationen über die Laufgruppe und über die Laufstrecke Eiken-Hardwald gibt es auch im Internet unter www.laufgruppefricktal.ch (dlb)