Herznach

Fricktaler Luftballons flogen über 800 Kilometer bis nach Polen

Der Siegerballon des Ballonflugwettbewerbs flog 856 Kilometer. (Symbolbild)

Der Siegerballon des Ballonflugwettbewerbs flog 856 Kilometer. (Symbolbild)

Im Rahmen des Bergwerkfests fand ein Ballonflugwettbewerb statt. Von den Dutzenden von Adresskarten, die zurückgesandt wurden, sind diejenigen ermittelt worden, die am weitesten geflogen sind.

Die grösste Distanz überwand der Ballon von Ronja Schmidlin aus Möhlin. Ihr Ballon wurde im polnischen Polaewo gefunden. Er schaffte dabei die erstaunliche Distanz von 856 Kilometern. Schmidlin erhält als Gewinnerin des Wettbewerbs einen Gutschein über 300 Franken für den Europa-Park.

Den zweiten Preis im Wert von 250 Franken (für das Rolling Rock in Aarau) erhält Simone Buck aus Biberstein. Ihr Ballon flog immerhin 683 Kilometer weit ins polnische Jtowa. Einen ­Gutschein im Wert von 200 Franken (Aquabasilea) erhält Markus Grob aus Obermumpf. Sein Ballon flog 650 Kilometer weit und landete im deutschen Koolersdorf. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1