Hottwil
Fricktaler gewinnt in Deutschland Mountainbike-Rennen

Simon Waldburger gewinnt beim Mountainbike-Rennen in Reutlingen bei Stuttgart. Der 24-jährige feiert seinen ersten Sieg an einem Gold-Event der europäischen «4Cross Series».

Merken
Drucken
Teilen
Internationale Spitze: Simon Waldburger (1. Platz) und Jan Evers (3.) vom VC Leibstadt.

Internationale Spitze: Simon Waldburger (1. Platz) und Jan Evers (3.) vom VC Leibstadt.

Hager

Simon Waldburger gewinnt beim Mountainbike-Rennen im deutschen Reutlingen bei Stuttgart. Der 24-jährige Hottwiler feiert seinen ersten Sieg an einem Gold-Event der europäischen «4Cross Series».

Die Bedingungen, welche die Teilnehmer in Reutlingen vorfanden, waren keine einfachen. Die enormen Niederschläge in den vorangehenden Tagen zeichneten die Strecke und weichten diese auf. Für die Fahrer bedeutete das einen grossen Kraftaufwand – sie klebten förmlich auf der Strecke.

Simon Waldburger liess sich davon nicht beirren und zeigte bereits in der Qualifikation seine Ambitionen: In jedem Lauf fuhr er von Beginn vorne weg und gab die Führung bis ins Ziel nicht wieder her. Während die Favoriten überraschend schon vor dem Finale ausschieden, zog Waldburger ungeschlagen in den letzten Lauf ein. Dort warteten gleich drei deutsche Fahrer auf den jungen Fricktaler. Aber auch sie konnten ihn nicht stoppen. «Meine gute Leistung in Reutlingen hat mich erstaunt, da ich in den letzten Wochen mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte», sagte Waldburger.

Das nächste Rennen der «4Cross Series» findet in der Schweiz statt: Am Sonntag, 14. Mai auf der BMX-Strecke in Winterthur. (az)