Theater

Fricktaler Bühne mit neuem Gesicht

Jeanne Pascale Künzli ist die neue OK-Präsidentin der Fricktaler Bühne.ZVG

Jeanne Pascale Künzli ist die neue OK-Präsidentin der Fricktaler Bühne.ZVG

Sängerin und Musikorganisatorin Jeanne Pascale Künzli wird künftig die Theater-Produktionen leiten.

Nach der erfolgreichen letztjährigen Produktion der Fricktaler Bühne mit dem Musical «My Fair Lady» ist die langjährige OK-Präsidentin Bea Bieber zurückgetreten. Der Stiftungsrat freut sich, dass er als Nachfolgerin die bekannte Sängerin und Musikorganisatorin Jeanne Pascale Künzli verpflichten konnte.

Die studierte Musikerin und renommierte Solistin aus dem Baselbiet ist bereits in unzähligen Operetten im In- und Ausland aufgetreten, unter anderem auch zehn Mal bei der Fricktaler Bühne. Ihre langjährige Erfahrung als Chorleiterin und als Konzert-Organisatorin in der Nordwestschweiz sowie ihr profundes Wissen werden den zukünftigen Produktionen der Fricktaler Bühne zugutekommen.

Nach dem überraschenden und äusserst bedauerlichen Tod des Stiftungsratspräsidenten Roland Brogli, der sich engagiert für die Interessen der Fricktaler Bühne eingesetzt hatte, musste sich auch der Stiftungsrat neu organisieren. Für die zurückgetretenen, langjährigen und verdienstvollen Mitglieder Thomas Kaiser und Hans Mayer konnten neu Franziska Bircher aus Wölflinswil, Christoph von Büren aus Rheinfelden und Franco Mazzi, ebenfalls aus Rheinfelden, gewonnen werden.

Franco Mazzi verbindet

Stadtammann Mazzi wird damit traditionsgemäss die Verbindung zur Stadt Rheinfelden herstellen, wie dies früher Richard Molinari und Hansruedi Schnyder wahrgenommen haben. Damit ist der Stiftungsrat, zusammen mit den bisherigen Mitgliedern Barbara de Zeeuw und Walter Herzog, wieder komplett. Als neuer Präsident wurde Walter Herzog gewählt.

Die nächsten Aufführungen der Fricktaler Bühne finden in zwei Jahren, im Herbst 2019 statt. Die Auswahl des Stückes erfolgt in den kommenden Monaten. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1