Wölflinswil

Fricktal Games und Strong Man Run forderten von den Teilnehmenden alles

Beim Strong Man Run galt es, einen rund 650 Meter langen Parcours mit Strohballenbergen, Schlammbädern, einem Marsch durch den Bach und Robben im Sägemehl zu absolvieren.

Wölflinswil war am Samstag fest in Sportler-Hand: Im Auftrag und unter Mitarbeit des Kreisturnverbandes Fricktal organisierten DTV/TV Wölfinswil zum dritten Mal die Fricktal Games, ein Plauschwettkampf, der jährlich wechselnd in verschiedenen Orten im Fricktal stattfindet. Am Vormittag wetteiferten 12 Jugend-Turnvereine aus der Region in verschiedenen Disziplinen gegeneinander und am späteren Nachmittag erlebte man Action und Spektakel pur beim Fricktal Strong Man Run.

Viele bunte Sporttrikots und laute Anfeuerungsrufe – das war der erste Eindruck auf dem Wettkampfgelände. Kein Wunder, wenn über 330 Jugendliche aus 12 Jugendriegen zusammenkommen, 160 kleine Mannschaften bilden und Wettkämpfe bestreiten wie Ultimate-Frisbee, Bänklifussball, Pendelstafette oder den Junior Strong Man Run. Da war der Spass vorprogrammiert. Die meisten Podestplätze bei den verschiedenen Wettbewerben eroberte die Jugi Stein, gefolgt von der Jugi aus Sulz.

Schlümpfe, Kenianer, Piraten

Die Wölflinswiler boten beim Hindernislauf der Extraklasse den Teilnehmenden drei verschiedene Kategorien: den «Easy Run» mit verkürzter Strecke, den «Single Run» und den «Strong Man Run». Gestartet wurde, ausser beim Single Run, in Viererteams.

Einen rund 650 Meter langen Parcours mit Strohballenbergen, Schlammbädern, einem Marsch durch den Bach und Robben im Sägemehl galt es zu absolvieren. Da waren Geschicklichkeit und ein fester Wille gefragt, diese Tortur zu bewältigen. Neben der Zeit wurde auch das originellste Kostüm bewertet und so sah man Schlümpfe, Kenianer, Piraten und stellte sich bisweilen die Frage: Mann oder Frau?

Die Gruppe «Cool Runner» erhielt den Preis für das beste Kostüm und das Team aus Wölflinswil konnte sich, wie schon im Vorjahr, beim Strong Man Run als Sieger feiern lassen. Den Easy Run entschied das Team vom SV Gipf-Oberfrick für sich.

Die nächsten Fricktal Games im 2018 werden erneut vom DTV/TV Wölflinswil organisiert. Alle Ranglisten und Fotos sind beim TV Wölflinswil zu finden.

Meistgesehen

Artboard 1