Heilpflanzen

Fricker Forschungsinstitut kooperiert mit Chinesen, die einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde haben

FiBL-Direktor Urs Niggli und Miao Jianhua, Direktor des Guangxi Botanical Garden of Medicinal Plants unterzeichnen den Vertrag für eine zehnjährige Zusammenarbeit.

Vertragsunterzeichnung

FiBL-Direktor Urs Niggli und Miao Jianhua, Direktor des Guangxi Botanical Garden of Medicinal Plants unterzeichnen den Vertrag für eine zehnjährige Zusammenarbeit.

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) in Frick arbeitet künftig mit dem Guangxi Botanical Garden of Medicinal Plants in China zusammen.

Am Montag haben FiBL-Direktor Urs Niggli und Miao Jianhua, der Direktor des botanischen Gartens, das entsprechende Abkommen zur bilateralen Kooperation während zehn Jahren unterzeichnet.

Der Guangxi Botanical Garden of Medicinal Plants ist gemäss Guinness-Buch der Rekorde der weltweit grösste botanische Garten für Heilpflanzen, gemessen an den erhaltenen Pflanzenarten und der geschützten Fläche. Er hat sich zu einem Zentrum der Kultur und Wissenschaft traditioneller chinesischer Medizin entwickelt.

Gemäss Niggli hat die Zusammenarbeit mehrere Zwecke. Mit der Plattform soll der biologische Anbau von chinesischen Heilpflanzen in China gefördert werden. So könne die Qualität der Heilpflanzen sichergestellt und ihr Eintritt in den europäischen Markt erleichtert werden. In diesem Bereich möchte der botanische Garten vom Wissen des FiBL profitieren, wie Miao Jianhua sagte.

Das FiBL seinerseits erhofft sich von der Kooperation neue Erkenntnisse in den Bereichen Tier- und Pflanzengesundheit. «Wir haben viel Know-how im Bereich von einheimischen Kräutern, die in der Tiermedizin eingesetzt werden können», so Niggli. Doch in China gebe es noch massiv mehr Heilpflanzen, deren Wirkung auf Tiere teilweise noch unerforscht sei.

Das erste Projekt des gemeinsamen Forschungsinstituts für biologische Kräuterheilkunde, das sowohl in Nanning als auch in Frick ansässig ist, ist im Bereich Pflanzengesundheit angesiedelt. An Tabakpflanzen soll erforscht werden, ob ein Pflanzenextrakt gegen Viruserkrankungen wirksam ist.

Verwandte Themen:

Autor

Marc Fischer

Marc Fischer

Meistgesehen

Artboard 1