Frick
Fricker Burger kommt in der ganzen Schweiz in die Mc Donald’s-Restaurants

Nach dem Motto «Von euch für euch» gibt es im Frühling 2013 bei McDonald’s Schweiz vier Burger, die von den Gästen selbst kreiert wurden. In der Publikumswahl obenaus schwang die Kreation «Roadbrunner» von Christian Brunner aus Frick.

Drucken
Teilen
Christian Brunner aus Frick (rechts) ist der Erfinder des Siegerburgers mit dem Namen «Roadbrunner»

Christian Brunner aus Frick (rechts) ist der Erfinder des Siegerburgers mit dem Namen «Roadbrunner»

Im Oktober hat McDonald’s dazu aufgerufen, im Internet den eigenen Traumburger zu bauen. Via Online-Voting wählte die Schweiz unter den 22500 eingereichten Kreationen die Top 10 aus, danach bestimmte eine Fachjury die fünf Finalisten-Burger, welche sich im Dezember im Publikumstest beweisen mussten. Darunter war auch der Burger mit dem Namen «Roadbrunner» von Christian Brunner aus Frick (die Aargauer Zeitung berichtete). Der Burger von Christian Brunner besteht aus Ciabattabrot, einem grossen Rindfleischplätzchen, Emmentalerkäse, Ruccolasalat sowie einer Chili-Sauce mit Tabasco.

Weil gleich vier der fünf Burger bei den Gästen so gut ankamen, kommen im April vier Kreationen in die Schweizer McDonald’s Restaurants – und wiederum gehört die Fricker Kreation zu den Siegern. «Auch unsere eigenen Produktinnovationen unterziehen wir jeweils einem Publikumstest, denn in unsere Restaurants kommt nur das, was unseren Gästen schmeckt», erklärt Thomas Truttmann, Marketing & Communications Director McDonald’s Schweiz. «So hatten auch bei der Aktion ‹Mein Burger› die Gäste das letzte Wort.»

Das Publikum überzeugt haben neben Christian Brunners «Roadbrunner» auch der DAGY-Burger von Daniel Gyger aus Ormalingen (BL), Classic 1518 von Hans Martin Kaufmann aus Frinvillier (BE) und McOnche von Jérémie Munoz aus Bercher (VD).

Zwei Wochen im Angebot

Der «Roadbrunner» von Christian Brunner erzielte im Publikumstest die besten Resultate und kommt deshalb als einzige Burger-Kreation während zweier Wochen ins Angebot; die drei anderen Burger sind jeweils während einer Woche erhältlich. Die «Mein Burger» Promotion läuft vom 1. April bis 11. Mai in allen McDonald’s Restaurants in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Jetzt, da die Gewinner feststehen, beginnt bei McDonald’s die grosse Arbeit. Auf dem Plan stehen das Einkaufen der Zutaten für die über 150 Restaurants, die Schulung der Mitarbeitenden und die Kreation der Werbekampagne mit vier TV-Spots, bei denen die Burger-Kreatoren selbst mitspielen. So werden nicht nur die Burger zu Stars, sondern auch ihre Erfinder.