In einem 70-minütigen Dokumentarfilm erfahren die Zuschauer, welche Hindernisse die Crew des Erfolgsmusicals überwinden musste, ob die Stimmung auch unter den Schauspielern skandalös war und vieles mehr.

Gezeigt wird der Film mit dem Titel «Skandal hinter den Kulissen» heute Mittwoch um 20 Uhr auf der grossen Leinwand des Gloria-Theaters, das in einem rustikalen Ambiente bis zu 600 Gästen Platz bietet. Viele der Musicalstars wollen an diesem Abend als Ehrengäste ebenfalls im Publikum sitzen und nochmals nachvollziehen, wie einst die Arbeit im Team abgelaufen war.

Krimi-Komödie

Es war das erfolgreichste Musical, das im Gloria-Theater in Bad Säckingen gespielt wurde. Über 24000 Besucher sahen in vierzig ausverkauften Vorstellungen die Krimi-Komödie «Bikini-Skandal» aus der Feder von Erfolgskomponist Jochen Frank Schmidt.

Musical-Darsteller Markus Oschwald hatte schon während der Proben begonnen, zu filmen. «Als er mir das erste Band von diesen Aufnahmen zeigte, war ich total begeistert» erzählt Musical-Produzent Alexander Dieterle, «wir beschlossen, das ganze Thema ‹Backstagefilm› auszubauen, und Markus drehte bis zur letzten Show weiterhin mit.»

Ein Film mit vielen Überraschungen

Herausgekommen ist ein Film mit vielen Überraschungen, der die Stimmung unter den Schauspielern, Musikern und Technikern ganz ungeschminkt und natürlich wiedergibt. Die Zuschauer erfahren, wie die Castings abliefen, wie und unter welchen Umständen geprobt wurde und ob es wirklich stimmt, dass die Band Fools Garden bei der Premierenparty zu früher Stunde ihren Welthit «Lemon Tree» im Foyer des Gloria-Theaters spielte.

Gezeigt wird «Skandal hinter den Kulissen» nur einmal am heutigen Mittwoch. Tickets sind auch im Vorverkauf, über das Kartentelefon 0049 77 61 64 90, an der Theaterkasse des Gloria-Theaters und unter www.gloria-theater.de erhältlich. (az)