Rheinfelden

Fast täglich neue Interessenten: Der Salmenpark nimmt Formen an

Im Salmenpark werden 2021 noch einmal 132 Wohnungen fertig.

In Rheinfelden entsteht die zweite Etappe der Überbauung an der Baslerstrasse. 2020 startet die Vermietung.

Es geht vorwärts auf der Grossbaustelle an der Baslerstrasse in Rheinfelden – hier, wo seit einigen Monaten an der zweiten Etappe der Überbauung Salmenpark gearbeitet wird. Anfang Jahr war Baustart, mittlerweile sind die Aushubarbeiten abgeschlossen. «Zurzeit laufen die ganzen Rohbauarbeiten.

Dazu gehören in den kommenden Monaten dann beispielsweise der Fenstereinbau, die Bedachungsarbeiten und auch die Fassadenverputze», sagt Tatjana Stamm, Sprecherin der Swiss Life. Die Anlagestiftung mit Sitz in Zürich hatte das Areal samt ausgearbeitetem und bewilligtem Bauprojekt vor rund einem Jahr von der Mettler2Invest AG übernommen.

Es entstehen 132 Wohnungen in vier Häusern

Vier Häuser mit insgesamt 132 Wohnungen entstehen auf dem rund 10 000 Quadratmeter grossen Areal westlich der bestehenden Überbauung. Die Wohnungen haben Grundrisse mit 1,5 bis 4,5 Zimmern. Es handelt sich um Mietobjekte.

In der 2016 fertiggestellten ersten Etappe der Überbauung Salmenpark entstanden bereits fast 150 Wohnungen sowie mehrere Gewerbe- und Dienstleistungsflächen. In den vier neuen Häusern gibt es hingegen keine Gewerbe- und Dienstleistungsflächen mehr. Der Fokus bei einem der vier Häuser liegt dafür auf 40 altersgerechten Wohnungen.

Das bedeutet beispielsweise Anpassungen für die Barrierefreiheit, bei den Platzverhältnissen im Eingangsbereich, bei der Breite der Korridore, der Öffnungsrichtung der Türen oder für die Schwellenfreiheit in den Badezimmern. Die Swiss Life sieht für die Zukunft ein starkes Bedürfnis nach solchen Wohnformen, gerade im Hinblick auf die demografische Entwicklung in der Schweiz.

Die Vermietung soll im Frühjahr 2020 starten

Die Investitionen für das Projekt belaufen sich auf rund 70 Millionen Franken. Darin enthalten sind sämtliche Kosten für die Realisierung des Baus sowie auch Land- und Entwicklungskosten. Die Swiss Life rechnet mit einer Bauzeit von insgesamt rund zweieinhalb Jahren. Mit der Fertigstellung und dem Erstbezug sei demnach im Frühjahr 2021 zu rechnen, sagt Tatjana Stamm.

Im Frühjahr 2020 soll die Vermietung starten. Bereits jetzt ist auf der Website des Bauprojekts ein Formular aufgeschaltet, über das sich Mietinteressenten bei der Bewirtschafterin der Wohnungen, der Livit, melden können. Das Interesse für das Projekt und die verschiedenen Wohnungen sei gross, sagt Stamm.

«Über die Website erhalten wir fast täglich Anfragen.» Sie kommen fast allesamt aus der Region. «Ein Grossteil der Personen, die sich für die Mietwohnungen interessieren, haben ihren Wohnsitz bereits heute in der Gemeinde Rheinfelden oder im Umkreis», sagt Stamm.

Verwandtes Thema:

Autor

Nadine Böni

Nadine Böni

Meistgesehen

Artboard 1