Frick
Farbenfrohe Einweihung der neuen Räume für Schule und Kindergarten

Kindergärten und Primarschule luden aus Anlass der Einweihung der renovierten Räume zu einem Tag der offenen Tür. Dabei überzeugten die Kinder auch mit Sketches und Gesangsdarbietungen.

Patricia Streib
Merken
Drucken
Teilen
Die Kindergärtler präsentierten ihre vier Farben. pst

Die Kindergärtler präsentierten ihre vier Farben. pst

Für einmal mussten sich die Fünftklässler und Kindergärtler auch am Samstag auf den Weg in die Schule machen. Die Mathe-Bücher und Chindsgitäschli durften jedoch geschlossen bleiben, denn auf dem Stundenplan stand ein feierlicher Festakt mit symbolischer Schlüsselübergabe sowie der Präsentation der renovierten Räumlichkeiten.

Der gut besuchte Anlass in der Turnhalle 1958 – auch der Bürgermeister der Partnergemeinde Frickingen hatte es sich nicht nehmen lassen, beizuwohnen – war geprägt von Stolz, Lob und vielen Dankesworten seitens der Behörden an die vielen Verantwortlichen und all diejenigen, die das Projekt ermöglicht und innert Rekordzeit durchgeführt. Nicht zuletzt wurde auch denjenigen Schülern und Kindergärtlern gedankt, die ihr Hab und Gut aufgrund von Übergangslösungen und Provisorien zum Teil gleich mehrere Male hatten zügeln müssen. Symbolisch dafür überreichte Gemeindeammann Anton Mösch, Baukommissionspräsidentin Heidi Birrer einen Blumenstrauss.

Das Zügeln wurde auch im Anschluss an die beiden von sämtlichen Kindergärtlern vorgetragenen Liedern in einem Mini-Sketch thematisiert. Gleich scharenweise zogen die Vorschulkinder mit ihren «Umzugswägen» an Anton Mösch und Gemeinderätin Susanne Gmünder Bamert vorbei und auf die Frage der Grossen, wohin sie des Weges seien, ertönte es immer wieder: «mir sin am züüügle».

Nach den Dankesworten von Gemeinderätin Susanne Gmünder Bamert, Schulleiter Peter Boss und Schulpflegepräsident Cécile Liechti lobte Heidi Birrer zum einen die Kinder, die die Sonne im Herzen tragen und die neuen Gebäude, welche alles andere als 0815-Räumlichkeiten seien und überreichte dem Schulleiter die Schlüssel, die nicht nur alle Türen öffnen sollen, sondern auch Erfolg und Freude bringen mögen.

Die beiden fünften Primarschulklassen, ihres Zeichen neue Bewohner eines Teils des Hauses 1925 – sie teilen sich das Gebäude mit den beiden Kindergärten gelb und rot – durften anschliessend die Bühne betreten. Sie präsentierten mehrstimmig Rod Stewarts Ohrwurm «I am sailing» und begeisterten die Anwesenden mit einer Darbietung mit Bechern, die eine Mischung aus Rhythmik, Akrobatik und Geschicklichkeit darstellte.