Rheinfelden
Fällung der Silberlinde beim Bahnhofsaal Rheinfelden

Die vor dem Eingang zum Bahnhofsaal stehende Silberlinde ist krank und muss – in Absprache mit der Stadt Rheinfelden – nach einer Begutachtung durch einen Baumpflegefachmann aus Sicherheitsgründen gefällt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Silberlinde in Rheinfelden muss gefällt werden (Symbolbild)

Die Silberlinde in Rheinfelden muss gefällt werden (Symbolbild)

Emanuel Freudiger

Die Arbeiten finden am Dienstag, 3. Juli statt. Die Grundeigentümerin, die PSP Properties AG, hat mit der Stadt Rheinfelden vereinbart, dass im Zuge der Entwicklung desBahnhofareals und des Gestaltungsplans Bahnhofsaal eine Neupflanzung erfolgen wird.

Gleichzeitig mit der Entfernung der Silberlinde findet an der Hochhecke östlich des Bahnhofsaals ein Pflegeeingriff statt, der ebenfalls in Absprache mit der Stadt Rheinfelden erfolgt. Im Weiteren werden auch die veralteten und nicht mehr genutzten Schrebergartenhäuser entfernt. (az)