Gestern hatten die Schüler im oberen Fricktal ihren letzten Schultag, nun dürfen sie für zwei Wochen die Sportferien geniessen. Ihre Kollegen im Bezirk Rheinfelden müssen sich noch eine Woche gedulden, bis es auch bei ihnen heisst: Ab auf die Piste! Die einen zieht es in den Sportferien in die Alpen, andere bleiben lieber zu Hause. Doch auch in der Region gibt es verschiedene Wintersportangebote.

Schon seit drei Wochen geöffnet hat etwa der Skilift Saalhöhe zwischen Oberhof, Kienberg und Erlinsbach. Dieses Wochenende hat er am Samstag und am Sonntag von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Danach gilt es die Wetterentwicklung abzuwarten. Die Prognose sagt fürs Wochenende Temperaturen von bis zu sieben Grad und Regen voraus. Allerdings gibt es für die Wintersportfans auch einen Hoffnungsschimmer: Am Montag könnte es bereits wieder leicht schneien.

Noch nicht genügend Schnee für eine Inbetriebnahme des Skilifts gab es diesen Winter bislang in Wegenstetten. Dagegen ist im Schwarzwald einiges an Schnee gefallen – und die Skilifte in Herrischried locken jeweils auch zahlreiche Fricktaler über die Grenze. Am Wochenende ist der Lift an beiden Tagen von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten für die kommende Woche publizieren die Betreiber auf ihrer Website.

Neben den Skipisten lockt in Herrischried auch ein Schlittelhang. Wer einen noch etwas weiteren Anfahrtsweg in Kauf nimmt, kann auch auf dem Weissenstein im Kanton Solothurn noch auf seinem Schlitten den Hang heruntersausen – auf der Südseite allerdings nur noch bis zur Mittelstation. Bereits geschlossen ist dagegen die Schlittelpiste auf der Wasserfallen im Baselbiet bei Reigoldswil. Dafür lockt dort ein anderes Angebot: Wer lieber zu Fuss in der Natur unterwegs ist, kann diesem Vergnügen dort auf Schneeschuhen nachgehen. Die Seilbahn auf die Wasserfallen ist ohnehin täglich ausser montags geöffnet und führt auf 925 Meter über Meer.

Umfrage: Nutzen Sie die Sportferien in den nächsten Wochen, um Ski zu fahren?

Eisstockschiessen in Rheinfelden

Wer sich lieber Langlaufskis als Schneeschuhe an die Füsse schnallt, der wird ebenfalls im Baselbiet fündig. Die Langlaufloipe Bärenwil des Skiclubs Langenbruck ist geöffnet und bietet sowohl für Klassisch-Läufer als auch für Skater eine Strecke von sechs Kilometern. Für Langläufer gibt es aber noch eine nähere Alternative. Auch die Loipe Staffelegg ist derzeit noch in Betrieb. Ausgangspunkt ist der höchste Punkt der Verbindung Staffelegg Passhöhe – Thalheim. Ob der Schnee auch in der kommenden Woche noch reicht, wird auf der Website publiziert.

Wer Eis als Unterlage vorzieht, der ist auf der Kunsteisbahn des KuBa Freizeitcenters in Rheinfelden an der richtigen Adresse. Die Kunsteisbahn ist am Montag nur nachmittags und an den anderen Tagen ganztags geöffnet. Auf Voranmeldung wird am Donnerstag- und Freitagnachmittag auch Eisstockschiessen angeboten. Und am 22. Februar lockt abends ein spezieller Event. Von 20.15 Uhr bis um Mitternacht findet eine Eisdisco unter dem Motto «Gugge on Ice» mit Guggenmusiken aus der Region statt.