Eiken

Eröffnung: Der Spielplatz wurde nach den Wünschen der Kinder gestaltet

Eine ganze Heerschar von Kindern probierte den Spielplatz am Freitag aus.

Eine ganze Heerschar von Kindern probierte den Spielplatz am Freitag aus.

Das Warten der Kinder hatte ein Ende: Am Freitag konnte der neue Balancier- und Klettergarten auf dem Schulhausplatz eingeweiht werden.

Kurz nach sechs Uhr am vergangenen Freitag hatte das lange Warten der Kinder aus Eiken endlich ein Ende. Mit der Durchtrennung des Absperrbands brachen alle Dämme und eine Heerschar von Schülern besetzte mit Freudengeschrei den soeben eröffneten Kletter- und Balanciergarten zwischen Oberstufenschulhaus und dem «Roten Platz». «Ich bin so froh, dass es endlich geklappt hat. Die Kinder haben das verdient», freute sich Regina Stieger, ehemaliges Mitglied der Schulpflege, sichtlich gerührt.

Sie ist die Initiantin hinter dem Projekt und hat lange für dessen Verwirklichung gekämpft. Nachdem sie vor drei Jahren aus der Schulpflege zurücktrat, erklärte sie die Neugestaltung des Pausenplatzes mit Spielgeräten zur Herzensangelegenheit und durfte am Freitag mit ansehen, wie der lang gehegte Wunsch endlich in Erfüllung ging.

«Seit fünf Jahren kämpft sie für dieses Projekt. Und sie hat immer weitergekämpft», ehrte Schulleiterin Angela Diesner Regina Stieger. Nachdem in den letzten Jahren aus Sicherheitsgründen schrittweise verschiedenste Spielgeräte auf dem Schulareal abmontiert werden mussten, setzte mit dem Beginn der Sommerferien der gegenläufige Prozess ein. Am 7. Juli erfolgte der Spatenstich für die Neugestaltung des Pausenplatzes.

In einer vorgängigen Umfrage durften die Schüler ihre Vorstellungen vom persönlichen Traumspielplatz kundtun. Die Wünsche wurden ausgewertet und an den Gemeinderat zur Prüfung weitergeleitet. Zusammen mit der Firma Ernst Maier Spielplatzgeräte AG konnte ein Kletter- und Balanciergarten entworfen werden, der den Bedürfnissen der Kinder entspricht. Zusammen mit Sponsoren aus der Baubranche, konnte mit der Realisierung begonnen werden.

Dank des Gemeindeammanns

Am Freitagabend dankte Gemeindeammann Peter Balzer vor der zahlreich erschienenen Bevölkerung von Eiken allen Beteiligten für den geleisteten Einsatz: «Was geleistet wurde, ist hervorragend. Ein herzliches Dankeschön an alle, die bei der Realisierung tatkräftig mitgewirkt haben.»

Meistgesehen

Artboard 1