Oberes Fricktal
Ernüchterndes Resultat: 12 von 26 Verkaufsstellen versagen bei Alkoholtestkäufen

Fast die Hälfte der getesteten Verkaufsstellen haben Alkohol abgegeben, obwohl die Käufer zu jung waren.

Merken
Drucken
Teilen
Fast die Hälfte der Verkaufsstellen gab Alkohol an Jugendliche ab. Symbolbild/key

Fast die Hälfte der Verkaufsstellen gab Alkohol an Jugendliche ab. Symbolbild/key

KEYSTONE

Die Polizei Oberes Fricktal wurde durch die 21 Vertragsgemeinden beauftragt, in unregelmässigen Abständen Alkohol-Testkäufe durchzuführen. Im vergangenen Sommer und Herbst wurde ein Grossteil der Alkoholverkaufsstellen in den Gemeinden Bözen, Effingen, Elfingen, Hornussen, Gansingen und Mettauertal durch jugendliche Testkäufer kontrolliert. «Das Resultat ist ernüchternd», schreibt die Regionalpolizei nun in einer Mitteilung.

Bei 12 der 26 getesteten Verkaufsstellen konnten die Testkäufer alkoholische Getränke kaufen und gelangten so an Bier, Wein und sogar an Wodka. «Der Anteil von 46 Prozent negativ getesteter Betriebe entspricht den bisherigen Erfahrungen.

Leider wird dem Jugendschutz, dies zeigen die Resultate deutlich, immer noch zu wenig Beachtung geschenkt», heisst es in der Mitteilung der Polizei. «Das Vorweisen eines Ausweises beim Alkoholkauf gehört dabei immer noch nicht zum Standard.»

Alle getesteten Betriebe wurden durch einen Mitarbeiter der Polizei anschliessend über die Testkäufe und das entsprechende Resultat informiert. Auch wurde vor Ort das Gespräch mit den Verantwortlichen gesucht.

Auch 2017 Testkäufe

Eine Busse droht den Verkaufsstellen allerdings nicht. Die Alkohol-Testkäufe werden gemäss den kantonalen Vorgaben durch das Blaue Kreuz durchgeführt. Der genaue Zeitpunkt wird nicht bekannt gegeben. Die jugendlichen Testkäufer werden stets von Fachpersonen begleitet.

Die Ergebnisse der Alkohol-Testkäufe dürfen nach geltender Rechtsprechung im Rahmen eines Strafverfahrens nicht verwendet werden. Diese gelten als verdeckte Ermittlung. Deshalb führen die Testkäufe auch zu keinen Bussen, sondern sollen zur Sensibilisierung der Verkaufsstellen und deren Mitarbeiter dienen.

Die Polizei Oberes Fricktal kündet bereits jetzt an, auch 2017 wieder Alkohol-Testkäufe in Auftrag zu geben. «Die Resultate der durchgeführten Testkäufe zeigen, dass dies weiterhin notwendig ist», heisst es. (az)