Kaisten Kreisschule Regos Laufenburg
Erlebter Lesegenuss vom Buchstaben zum Wort bis hin zum ganzen Buch

Am Standort Kaisten der Oberstufenschule Regos Laufenburg stellten die Schülerinnen und Schüler der 3. Sekundarschule an einer Vernissage ihre Projekte zum Thema Lesen vor.

Drucken
Teilen
Die Sekundarschüler beim Präsentieren ihrer Buchprojekte. msch

Die Sekundarschüler beim Präsentieren ihrer Buchprojekte. msch

Die 3. Sek. Kaisten setzte sich seit den Sommerferien mit dem Thema «Lesen» auseinander. Schon in der zweiten Woche durften (oder mussten) sich die Schülerinnen und Schüler aus dem Internet-Katalog ein neu erschienenes Jugendbuch aussuchen. Diese Bücher wurden vom Bibliotheks-Team der Volks- und Schulbibliothek Kaisten bestellt, katalogisiert und eingebunden.

Das «eigene» Buch in Empfang zu nehmen und mit der Lektüre zu beginnen, war für einige eine Sache von Sekunden. Unter der Leitung der Klassenlehrerin Silvia Meier und Martin Schnetzler, Lehrer für Bildnerisches Gestalten, entstanden dann verschiedene Arbeiten, wie zum Beispiel Schriften, Plakate, präparierte (alte) Bücher, Lesebiografien und Inhaltsangaben. Bei der Vernissage, welche die Schülerinnen und Schüler souverän selber leiteten, konnten die Eltern und Geschwister nicht nur interessante Buchpräsentationen geniessen, sondern auch allen Fragen zu ihren Büchern stellen. Nicht jedem der Jugendlichen fiel es leicht, eine Präsentation vor so vielen Erwachsenen zu halten. Sie alle aber meisterten ihre Aufgabe mit Bravour.

Und beim Präsentieren von Leseproben kamen sogar versteckte Talente zutage. Beim anschliessenden Apéro mit den feinen von den Schülerinnen und Schülern zubereiteten Häppchen dankten die beiden Lehrpersonen den drei Bibliothekarinnen für die unkomplizierte Zusammenarbeit, den vielen Eltern und Geschwistern für ihr Interesse und natürlich den Hauptakteuren für ihren tollen Einsatz. Und wie sagte eine Schülerin anlässlich ihrer Präsentation: «Ich lese eigentlich nicht gerne, jetzt habe ich aber doch Lust bekommen, hie und da ein Buch zu lesen.» Die gestalteten Objekte, sowie Zusammenfassungen der Bücher sind vorläufig in der Bibliothek Kaisten ausgestellt – die Bücher allerdings, sind vielleicht an andere Schüler und Jugendliche ausgeliehen. (msch)