Bad Säckingen
Emil Steinberger zeichnet seine Show im Gloria-Theater für das Fernsehen auf

Die Schweizer Kabarettlegende tritt mit seinem Programm «Emil – No einisch» im Gloria-Theater in Bad Säckingen auf. Mit dabei ist eine Filmcrew.

Merken
Drucken
Teilen
Emil kommt in die Region. zvg

Emil kommt in die Region. zvg

U.Hersperger

Dieser Mann gehört zu den ganz Grossen des Kabaretts – und in der Schweiz ist er ohnehin eine lebende Legende. Emil Steinberger steht seit den 60er-Jahren auf der Bühne und seine Sketche und Pointen sind für ganze Generationen von Fans unvergesslich.

Mit seinem Best-of-Programm «Emil – No einisch!» möchte er sich jetzt bei seinem grossen, internationalen Publikum für die Treue, die es ihm so viele Jahre lang entgegengebracht hat, bedanken. Enthalten sind die witzigsten und beliebtesten Emil-Klassiker, aber auch einige aktuelle Überlegungen, kabarettistisch serviert.

Das Programm ist beliebt, Aufführungen für gewöhnlich schnell ausverkauft. «Es ist daher eine unglaubliche Ehre und Riesenfreude, dass wir Emil Steinberger bei uns in Bad Säckingen begrüssen dürfen», sagt Jochen Frank Schmidt, Intendant des Gloria-Theaters. «Geradezu ein Ritterschlag ist es darüber hinaus, dass er sich entschieden hat, bei uns im Gloria-Theater sein Programm fürs Fernsehen aufzuzeichnen.»

Grosses Technikaufgebot

Der Grandseigneur des Schweizer Kabaretts wird also im November an zwei Abenden in absoluter Hochform zu erleben sein. «Die Filmcrew kommt mit grossem Technikaufgebot, sodass unser Haus bestens und TV-gerecht ausgeleuchtet sein wird. Das werden sicherlich zwei ganz besondere, unvergessliche Abende», freut sich Schmidt.

Emil Steinberger hat sich als Schauspieler, etwa im Film «Die Schweizermacher», sowie als Autor und Regisseur einen Namen gemacht. Den grössten Ruhm aber brachte ihm wohl seine Emil-Figur. (az)