Frick
Eine musikalische Reise durch ganz Europa

Der Harmonika-Klub Frick bereitet sich mit einer Reihe von klassischen Musikstücken auf zwei Kirchenkonzerte vor. Sie finden am ersten Novemberwochenende statt.

Merken
Drucken
Teilen
Eine musikalische Reise durch ganz Europa

Eine musikalische Reise durch ganz Europa

Und zwar Samstag, 6. November, 19 Uhr in der reformierten Kirche Laufenburg und am Sonntag, 7. November, 17 Uhr in der katholischen Kirche Frick. Der Eintritt ist frei – am Schluss des Konzerts wird um eine Kollekte gebeten.

Der Besuch in einer der letzten Proben im Singzimmer der Fricker Mehrzweckhalle 58 lässt aufhorchen. Unter der kompetenten Leitung der beiden Dirigentinnen, Priska Herzog und Doris Erdin, erklingen bekannte Melodien aus der klassischen Musikliteratur in den Bearbeitungen für Handorgel kraftvoll und rassig. Obwohl ein Orchester von mehr als zehn Harmonikas sehr laut sein kann, gelingt es den beiden Leiterinnen, den munteren Fluss der Musik immer wieder zu dämpfen und zarte Piano-Töne aus den Instrumenten zu locken.

Die musikalische Reise geht durch ganz Europa. Sie beginnt mit einem Stück aus Venedig, vielleicht vom geheimnisvollen Karneval, geht dann in den Norden zu Peer Gynt und auch nach Schottland. Mozart und Bach sind vertreten und den Schluss des Konzerts bildet ein Stück mit dem Titel «La Storia» – die Geschichte.

Geschichten zwischen den einzelnen Musikstücken wird Werner Fasolin erzählen, wird das Konzert zur «Sagenhaften Musik» im wörtlichen Sinn machen. Man darf gespannt sein auf dieses Zusammenwirken von Wort und Musik. (sag)