Mettauertal
Eine Kommission soll die Ortsbürger in der Gemeinde Mettauertal stärken

Der Gemeinderat von Mettauertal will eine Ortsbürgerkommission ins Leben rufen, um die Ortsbürgergemeinde aufzuwerten und mit neuen Aufgaben zu beleben. Bis Mitte Januar können sich Interessierte melden.

Marc Fischer
Drucken
Teilen
Der Gemeinderat bleibt Verwaltungsbehörde, dennoch soll eine Ortsbürgerkommission in der Gemeinde Mettauertal die Ortsbürgergemeinde aufwerten.

Der Gemeinderat bleibt Verwaltungsbehörde, dennoch soll eine Ortsbürgerkommission in der Gemeinde Mettauertal die Ortsbürgergemeinde aufwerten.

In der Gemeinde Mettauertal soll eine Ortsbürgerkommission geschaffen werden, dies hat der Gemeinderat in einer Mitteilung bekannt gegeben – und gleichzeitig die Ortsbürger gebeten, sich für eine Mitarbeit zu melden. Auf Anfrage erklärte Gemeindeschreiber Florian Wunderlin die Hintergründe der Initiative: «Der Gemeinderat war vermehrt unzufrieden, wie die Ortsbürgergemeindeversammlungen abliefen, sie waren fast nur noch ein Anhängsel an die Einwohnergemeinde.» Künftig solle die Ortsbürgergemeindeversammlung als eigenständiger Anlass durchgeführt werden.

Deshalb hat der Gemeinderat nun die Initiative ergriffen. Ziel sei es, die Ortsbürgergemeinde aufzuwerten und mit neuen Aufgaben zu beleben. Wie genau die neuen Aufgaben aussehen sollen, wird gemäss Florian Wunderlin im nächsten Jahr innerhalb der Kommission besprochen. Denkbar sei es, dass Aufgaben im kulturellen Bereich oder in der Wohnbauförderung dazugehören. Derzeit kümmert sich die Ortsbürgergemeinde um den Forstbetrieb sowie um die St. Wendelinskapelle im Ortsteil Wil. Gemäss dem gesetzlichen Auftrag wird ausserdem das vorhandene Vermögen verwaltet und gesichert.

Die ordentliche Verwaltungs- und Vollzugsbehörde der Ortsbürgergemeinde ist der Gemeinderat. Dies soll auch künftig so bleiben. «Es ist im Moment nicht vorgesehen, dass gewisse Kompetenzen an die Ortsbürgerkommission übertragen werden», erläutert Florian Wunderlin.

Ortsbürger, die an einer Mitarbeit interessiert sind, können sich bis zum 15. Januar bei der Gemeindekanzlei Mettauertal melden – telefonisch unter 062 867 21 60 oder mit einer E-Mail an gemeindekanzlei@mettauertal.ch.

Die Ortsbürger wurden anlässlich der vergangenen Ortsbürgergemeindeversammlung über die Absichten des Gemeinderates informiert. «Nach der Versammlung haben sich bereits spontan zwei Interessierte gemeldet», so der Gemeindeschreiber, «wir gehen davon aus, dass wir mit dem öffentlichen Aufruf die Kommission mit mindestens fünf Mitgliedern bestücken können.»

Aktuelle Nachrichten