Eiken
Ein Magier im Dienste der Sicherheit

Einem Magier gleich hantierte der Sicherheitsexperte Ingo Spier mit unsichtbaren Gasen und faszinierte die Feuerwehrleute mit zündenden und effektvollen Experimenten bei der Westfalen Gas.

Paul Roppel
Drucken
Teilen
Flammen aus der Propangasflasche: Ingo Spieler spielt mit dem Feuer.

Flammen aus der Propangasflasche: Ingo Spieler spielt mit dem Feuer.

PRO

Ingo Spier weiss, wo die Grenzen der Sicherheit überschritten werden und Gase zum explosiblen Risiko werden. Der gewitzte Pyromane bringt Knalleffekte und Feuerbälle von Berufes wegen in den Vortragsraum und lässt damit auch keinen müden Feuerwehrmann nur einen Augenblick schläfrig werden.

Der leitende Sicherheitsingenieur ist beim Gashersteller Westfalen für alle Standorte in Europa und für die 18 Werke in Deutschland für die Unterweisung der Belegschaft in Praxis und Theorie in Sachen Sicherheit zuständig. So war es für den ins Westfalen-Werk Eiken angereisten Spezialisten sichtlich ein Vergnügen, die vom Feuerwehrverband Bezirk Rheinfelden zum jährlichen Fachvortrag eingeladenen Feuerwehrleute zu unterhalten.

Effektvolle Instruktionen

Während 90 packenden Minuten fesselte er eine ansehnliche Schar mit seinem Experimentalvortrag über das unterschiedliche Verhalten verschiedenster Gase. Einem Magier gleich nützte Spier die speziellen physikalischen Eigenschaften der unsichtbaren Gase für seine effektvollen Demonstrationen aus. Obwohl er kurz den Finger in minus 196 Grad kalten Flüssigstickstoff tauchte und damit die schützende Isolationsschicht ansprach, ermahnte er die Feuerwehrleute, bei den tiefkalten Flüssiggasen immer die Augen mit Schutzbrillen zu schützen. Er ging auf die Problematik ein, wo sogar flammhemmende Schutzkleider mit Sauerstoff gesättigt sind und zum tödlichen Feuerball werden. Er zeigte das Fliessverhalten von Kohlendioxid auf, das in Vertiefungen zur letalen Falle wird.

Effektvoll schreckte er die anwesenden Feuerwehrleute auf und demonstrierte ihnen damit den Unterschied des Energieinhalts von flammendem Propangas und gleissendem Acetylen. Andy Bussinger, Präsident des Feuerwehrverbandes des Bezirks Rheinfelden, zeigte sich über den wirkungsvollen Experimentalvortrag beeindruckt.