Rheinfelden

Drei Coronafälle im Pflegeheim – Patienten geht es den Umständen entsprechend «ordentlich»

Im Pflegeheim des GZF in Rheinfelden gibt es mehrere Coronafälle. Archiv/zvg

Im Pflegeheim des GZF in Rheinfelden gibt es mehrere Coronafälle. Archiv/zvg

Drei Bewohner des Pflegeheims im Gesundheitszentrum Fricktal (GZF) in Rheinfelden wurden diese Woche positiv auf Corona getestet. Sie sind in Isolation. Drei weitere Bewohner sind in Rheinfelden zudem in Quarantäne. Insgesamt betreut das GZF aktuell 16 Covid-Patienten.

In der ersten Coronawelle blieben Alters-, Pflege- und andere Heime weitgehend von Coronafällen verschont. Dies hat sich in der zweiten Welle geändert; aktuell weist der Kanton 162 Covid-­19-Patienten auf, die sich in einem Heim angesteckt haben.

Allein diese Woche sind es 14 Neuansteckungen. Darunter drei im Pflegeheim des Gesundheitszentrums Fricktal (GZF) in Rheinfelden. Eine entsprechende Information der AZ bestätigt GZF-Sprecherin Miriam Crespo auf Anfrage. Im zweiten Pflegeheim des GZF, jenem in Laufenburg, gibt es keinen Covid-19-Fall.

Der erste Fall trat am ­Montag auf

Der erste Fall trat am Montag auf, der zweite am Donnerstag und der dritte am Freitag. Die drei betroffenen Bewohner hat das GZF auf der von den restlichen Abteilungen des Akutspitals komplett separierten Covid-19-Bettenstation isoliert. «Den Umständen entsprechend geht es den Patienten ordentlich», sagt Crespo. Weitere Auskünfte zum Gesundheitszustand dürfe sie nicht geben.

Von den 20 Bewohnern im Pflegeheim befinden sich aktuell drei in der zehntägigen Quarantäne. Bewohner, die Kontakt hatten mit einer positiv-getesteten Person, werden laut Crespo am fünften Tag der Quarantäne zur Früherfassung eines positiven Befundes und entsprechender Einleitung einer Isolation getestet. «Alle anderen Bewohner nur nach Auftreten von Covid-19-Symptomen gemäss dem Bundesamt für Gesundheit.»

Die Angehörigen der Bewohner habe man umgehend persönlich informiert, was sehr geschätzt worden sei, sagt Crespo. Für Covid-19-Patienten gilt im ganzen GZF ein «Besuchsverbot mit gesonderten Ausnahmen». Ausserhalb der Covid-­Abteilung «besteht weiterhin ein eingeschränktes Besuchsrecht mit hohen Schutzvorkehrungen gemäss Vorgaben von Bund und Kanton und unserem Schutzkonzept», so Crespo.

16 positiv getestete ­Patienten in Rheinfelden

Aktuell werden im Gesundheitszentrum am Standort Rheinfelden 16 Covid-positive Patienten betreut. 13 befinden sich auf der speziell eingerichteten Covid-19-Bettenstation in Rheinfelden, drei auf der Überwachungsstation. Sie seien hier ebenfalls von anderen Patienten isoliert, so Crespo.

Bislang gab es im zweiten Pflegeheim des GZF, jenem in Laufenburg, keine Corona­ansteckungen. Sollte ein Fall auftreten, wird der Betroffene nach Rheinfelden verlegt. «Wir halten unsere Pflegeheime Covid-19-frei, indem wir positiv getestete Personen ins Akutspital Rheinfelden verlegen oder Verdachtsfälle vorsorglich isolieren», so Crespo.

Autor

Thomas Wehrli

Thomas Wehrli

Meistgesehen

Artboard 1