Frick
Dinos wachen über die Rastenden und sollen Geld bringen

Ausruhen im Schatten des Dinos – das wird in Frick ab nächstem Frühling möglich sein. Dort wurde gestern die Aktion «Dino-Sitzkunst 2014» offiziell gestartet. Mit ihr soll das Sauriermuseum finanziell unterstützt werden.

Hans Christof Wagner
Drucken
Teilen
Das Sitzungs-OK

Das Sitzungs-OK

Hans Christoph Wagner

Anlass war die Übergabe des Prototyps einer mit einem Saurier verzierten Sitzbank auf dem Betriebsgelände der Schreinerei Schilling. Inhaber Willi Schilling überantwortete das Möbel an Susanne Gmünder Bamert, Präsidentin der Saurierkommission und Gemeinderätin, sowie an Andrea Oettl, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sauriermuseum. Schilling hat die aus dem wetterfesten Verbundstoff Purenit bestehende Sitzbank in seinem Betrieb gebaut. Entworfen und farblich gestaltet hat sie Rainer Benz.

Mit dem gestrigen Anlass begann eine Marketingaktion zugunsten des Sauriermuseums. Sponsoren können ab jetzt Bankrohlinge für 490 Franken pro Stück erwerben und diese mit Farbe und Dekomaterial ausgestalten – in eigener Regie, durch Künstler oder auch Schulklassen und Kindergärten.

Die fertigen Bänke stehen dann öffentlichkeitswirksam im Frühjahr und Sommer 2014 in den Strassen und auf den Plätzen Fricks, ehe sie, anlässlich des Dorffestes im August kommenden Jahres, versteigert werden. Der Erlös der Auktion ist für das Sauriermuseum zwecks Präsentation neuer Funde vorgesehen.

Susanne Gmünder Bamert streifte gestern noch einmal die Entstehungsgeschichte des Projekts. Erste Ideen dazu seien vor rund einem Jahr gereift, sagte sie. Doch erst der Kontakt zum Verschönerungsverein Frick, zum Gewerbeverein Region Frick und zur Schreinerei Schilling habe zum Durchbruch verholfen. Jetzt hoffen die Projektverantwortlichen auf zahlreiche Sponsoren und entsprechende Bestellungen von Dino-Sitzbänken. Zusätzlicher Anreiz für Handwerker und Unternehmer: Der Gewerbeverein Region Frick beteiligt sich mit 250 Franken an jeder Bank, die von einem seiner Mitglieder erworben wird.

Wer eine Dino-Sitzbank kaufen – oder sich als Bankgestalter anbieten – möchte, kann sich bis 30. November beim Sauriermuseum melden (www.sauriermuseum-frick.ch). Die Bankrohlinge sind ab 3. Februar 2014 in Frick abholbereit. Die fertig gestalteten Bänke sind zwischen dem 1. und dem 17. April abzugeben. Sie werden dann Ende August 2014 am Dorffest versteigert.

Aktuelle Nachrichten