«Turmstübli», «Sole Uno», Kuba
Diese Freizeitangebote im Fricktal können über die Feiertage genutzt werden

Im «Sole Uno» in Rheinfelden gibt es über die Feiertage weihnachtliche Aufgüsse. Auch andernorts haben Anbieter von Freizeitaktivitäten geöffnet. Die AZ zeigt wo.

Dennis Kalt
Merken
Drucken
Teilen
Das Sole-Aussenbecken mit Strömungskanal in der Wellness- und Badewelt «sole uno» der Bad Rheinfelden AG (Parkresort Rheinfelden Holding AG). pd

Das Sole-Aussenbecken mit Strömungskanal in der Wellness- und Badewelt «sole uno» der Bad Rheinfelden AG (Parkresort Rheinfelden Holding AG). pd

Es wird verpackt, besucht, gekocht, geschlemmt, beschert, gesungen und gefeiert. So manch einer hat über Weihnachten ein straffes Programm. Doch wenn alle Zimtsterne verputzt sind, die Verwandten abreisen und die Hose am Bund vom Weihnachtsbraten spannt, kommt der Moment, in dem sich einige Fragen, «was soll ich denn bloss mit all der Freizeit anfangen?» Für diejenigen, die nicht die ganzen Festtage zu Hause verbringen oder sich dem Weihnachtstress auch mal entziehen wollen, liefert die AZ acht Beispiele, welche Freizeitangebote über die Feiertage genutzt werden können.

Das Möhliner «Turmstübli» auf dem Gipfel des Sonnenbergturms hat am 25. und 26. Dezember von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet. «Im ‹Stübli› herrscht zu Weihnachten eine urig-gemütliche Atmosphäre», sagt Daniel Metzger, Präsident der Naturfreunde Möhlin. Ein grosser Schwedenofen sorgt für wohlig warme Temperaturen. Auf einen Holzkohlegrill bereiten die Naturfreunde Cervelats und Speck zu. Wer möchte, bekommt einen Kaffee mit Schuss. Vom Beginn der Steigung bis zum Gipfel beträgt die Wanderzeit rund 30 Minuten. «Es gibt viele Familien, die für einen Verdauungsspaziergang hochkommen und die Aussicht auf das Fricktal geniessen», sagt Metzger.

Weihnachtliche Aromen

Wer sich vor dem Besuch der Verwandtschaft noch ein wenig entspannen will, hat in den Bade- und Saunalandschaften des «Sole Uno» in Rheinfelden dazu die Möglichkeit. «Wir haben über die Feiertage viele Gäste. Einige kommen gezielt, um den Weihnachtstress abzubauen», sagt Marina Müller von der Marketing-Abteilung. Geöffnet hat das «Sole Uno» am 24. und 25. Dezember bis 17 Uhr, am 26. Dezember gelten die normalen Öffnungszeiten. Neben Guetzli, Äpfel und Mandarinen, von denen sich die Gäste bedienen können, gibt es spezielle Aufgüsse mit weihnachtlich duftenden Aromen wie Zimt, sagt Müller.

Kampf gegen Kalorienüberschuss

Wer gegen Extrapfunde über die Feiertage ankämpfen möchte, hat hierzu Gelegenheit im Sportcenter Bustelbach in Stein. «Das ist sicher keine verkehrte Idee», meint Geschäftsführer Johannes Oehler. Zudem gebe es ja auch einige, die sich für das neue Jahr vornehmen, abzunehmen. «Die guten Vorsätze kann man ja auch schon vorher in die Tat umsetzen», so Oehler. Fussball, Badminton und Tennis und andere Sportarten kann man im Sportcenter am 24. Dezember von 9 bis 16 Uhr und am 26. Dezember von 9 bis 22 Uhr ausüben. Aber auch der im Sommer beliebte Outdoor-Minigolf-Parcours versinkt in den kalten Monaten nicht im Winterschlaf. Solange es nicht regnet oder schneit, können Besucher auf den 18 Bahnen das Eisen schwingen «und einen Glühwein vom Restaurant nach draussen auf die Anlage mitnehmen», sagt Oehler.

Am 24. und 25. Dezember bleiben die beiden Eisflächen des Freizeitcenters Kuba in Rheinfelden geschlossen. Jedoch können Hobby-Eishockey-Spieler und Schlittschuh-Läufer am 26. Dezember von 10 bis 17 Uhr ihre Kufen anschnallen. «Gerade am Nachmittag ist auf dem Eis viel los. Viele besuchen das Eisfeld nach dem Mittagsessen, um frische Luft zu tanken», sagt Geschäftsführer Willy Vogt.

Mit Blick auf die Wetterprognosen geht Christoph Schreiber, Präsident des Spiel- und Turnvereins Wegenstetten, kaum davon aus, dass es über die Feiertage schneien wird. Dennoch sagt er, würde man bereit stehen, sobald genügend Schnee vom Himmel fällt. «Innert vier Stunden ist die Piste präpariert. Maximal 24 Stunden nach dem Schneefall läuft der Lift», sagt er.

Wer über Weihnachten abtauchen möchte, kann dies im Hallenbad des Vitamare Freizeitzentrums in Frick vom 24. bis 26. Dezember von 10 bis 14 Uhr. Im Hallenbad Sissila in Sisseln können die Gäste am 26. Dezember von 10 bis 19 Uhr ihre Runde drehen. Das Kaiseraugster Hallenbad Liebrüti öffnet an Heiligabend von 10 bis 16 Uhr. Am 25. und 26. Dezember bleibt es geschlossen.