Frick
Diebesbande nimmt in der Badi Frick gleich den ganzen Tresor mit

In Gebenstorf suchten Einbrecher einen Garagenbetrieb heim und brachen den Tresor auf. Sie stahlen Bargeld sowie Diagnosegeräte. Gleich den ganzen Tresor entwendeten Einbrecher in der Badeanstalt Frick. Deliktsbetrag und Sachschaden sind erheblich.

Drucken
Teilen
Diebe lassen Tresor mitlaufen (Symboldbild).

Diebe lassen Tresor mitlaufen (Symboldbild).

Keystone

Beim Garagenbetrieb in Gebenstorf verschafften sich die Einbrecher auf noch unbekanntem Weg Zutritt zum Gebäude. Dieses durchsuchten sie und stiessen dabei auf einen Tresor. Diesen brachen sie vor Ort auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Der Versuch, einen zweiten Tresor zu knacken, scheiterte hingegen. Dafür fanden die Täter mehrere Test- und Diagnosegeräte, welche sie ebenfalls stahlen.

Der Deliktsbetrag beläuft sich auf über 30'000 Franken. Der Sachschaden beträgt rund 7'000 Franken.

Ganzen Tresor abtransportiert

Über den Zaun gelangten die Einbrecher in die Badeanstalt Frick. Indem sie eine Türe aufbrachen drangen sie dann in das Hauptgebäude ein. Darin brachen sie weitere Türen auf und stiessen dabei auf den Tresor. Diesen schafften sie ins Freie und transportierten ihn schliesslich mit einem Fahrzeug ab.

Mit dem Tresor erbeuteten die Einbrecher einige tausend Franken Bargeld. Der Sachschaden muss auf rund 10'000 Franken beziffert werden.
Verschiedene Täter am Werk

In beiden Fällen war die jeweilige Täterschaft in der Nacht auf Mittwoch, 29. August 2012, am Werk. Beide Taten wurden am frühen Mittwochmorgen bei Arbeitsbeginn festgestellt. Nach ersten Erkenntnissen besteht zwischen den beiden Einbrüchen kein Zusammenhang. (rsn)