Betroffen war der Werkhof an der Unterforststrasse in Möhlin. Indem sie zwei Rolltore aufbrachen, drangen die Einbrecher in das Gebäude am Ortsrand ein.

Zielstrebig entwendeten diese über ein Dutzend Motorsägen und verluden diese auf den betriebseigenen Lieferwagen, der sich ebenfalls im Werkhof befand. Damit schafften sie die Beute weg, deren Wert sich auf rund 20'000 Franken beläuft. Die Täter hinterliessen einen Sachschaden von rund 1'000 Franken.

Das Personal stellte den Einbruch am Montagmorgen, 18. August 2014, bei Arbeitsbeginn fest. Die Täterschaft muss irgendwann über das vergangene Wochenende am Werk gewesen sein.

Der Werkhof in Möhlin

Der Werkhof in Möhlin

Vom grauen Pickup des Typs Nissan Navara fehlt bislang jede Spur. Die Umstände deuten darauf hin, dass die Einbrecher das Betriebslogo von den Türen gekratzt und mit gelber Farbe übersprayt haben.

Bereits Ende Juli war der gleiche Forstwerkhof Ziel eines Einbruchdiebstahls geworden. Auch damals hatten es die Täter auf Kettensägen abgesehen und mehrere solche entwendet.