Rheinfelden

«Die Stadt ist im Fluss, sie ist in Bewegung»

Die Stadt Rheinfelden hat ein neues Logo: Stadtammann Franco Mazzi präsentierte es am Neujahrsempfang. Es ist in den Stadtfarben Rot und Gelb und besteht aus drei Wellen.

Die Botschaft, die mit dem neuen Rheinfelder Logo vermittelt wird, lautet: «Rheinfelden ist im Fluss, es bewegt sich etwas in der Stadt.»

Franco Mazzi sagte in seiner Ansprache vor rund 600 Gästen im Bürgersaal in RheinfeldenBaden: «Der Rückblick auf das vergangene Jahr fällt mir leicht, es war reich an Höhepunkten, in der Stadt wurde zünftig investiert.»

Mazzi erwähnte den Bau des riesigen Salzspeichers SaldomeII der Schweizerischen Rheinsalinen, nach 46 Jahren Leerstand den Umbau des ehemaligen Grand Hotel des Salines zur Privatklinik Alta Aesthetica und den Spatenstich zum Wärmeverbund Rheinfelden Mitte. Er teilte weiter mit: «Die Baubewilligungen für die Grossprojekte Salmenpark und Lindenallee liegen vor.»

«Auch kulturell war 2012 ein wunderbares Jahr», sagte der Stadtammann und streifte die Themen 100 Jahre Rheinbrücke, die Aufführung der Freilichtoper Nabucco und die Ausstellung «Kunst lokal» in der Kurbrunnenanlage.

Den Gästen des Neujahrsempfangs spielte Mazzi noch einmal einen Ausschnitt der Fernsehshow «SF bi de Lüt live» vor, die am 14. Juli 2012 in der Rheinfelder Marktgasse über die Bühne ging, und wie es gelang, 150 Bürger aus dem deutschen Rheinfelden über den Rhein zu bringen – als Schweizer verkleidet.

«Symbol für gute Beziehungen»

«Ein schönes Symbol für die guten Beziehungen zwischen uns; ich freue mich auf viele gemeinsame Kontakte», sagte Mazzi zu seinem Amtskollegen aus der deutschen Schwesterstadt. Dieser heisst seit 2012 nicht mehr Eberhard Niethammer, sondern Klaus Eberhardt, ins Amt gelangt im April 2012. Er löste Niethammer nach 24 Jahren ab.

Während es für Stadtammann Franco Mazzi schon der siebte gemeinsame Neujahrsempfang war, bedeutete es für Eberhardt als Oberbürgermeister von RheinfeldenBaden eine Premiere.

In seinem Ausblick für 2013 unterstrich Mazzi die Verpflichtungen Rheinfeldens im Hinblick auf die weitere Umsetzung der kantonalen Schulreform. Weitere Themen: Umsetzung des kommunalen Gesamtplans Verkehr, Neubauten für Polizei und Staatsanwaltschaft, Fortsetzung der Arbeiten in Sachen Wärmeverbund Rheinfelden-Mitte und Strukturplan Bahnhof.

Gediegener musikalischer Rahmen

Irmtraud und Edward Tarr, die Sängerin Christine Schmid und das Saxofonensemble der Musikschule RheinfeldenBaden bereicherten die Veranstaltung mit ihren hochstehenden musikalischen Einlagen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1