Wegenstetten

Die Post gibt es bald zwischen Milch und Brot

So eine Post-Theke steht schon bald im Wegenstetter Volg. (Archiv)

So eine Post-Theke steht schon bald im Wegenstetter Volg. (Archiv)

In Wegenstetten steht der Umzug der Post bevor. Bereits Mitte März öffnet die Postagentur im Dorfladen.

Die Umstellung auf eine Postagentur in Wegenstetten nimmt Form an. Vergangenen Sommer wurde bekannt, dass die Postfiliale geschlossen und durch eine in den Volg integrierte Postagentur ersetzt wird. Am Montag, 13. März, öffnet die Agentur nun zum ersten Mal. Die alte Poststelle wird noch bis und mit Freitag, 10. März, weitergeführt. Somit verläuft die Umstellung fast nahtlos. Lediglich am Samstag, 11. März, werden die Schalterdienste der Post in Wegenstetten ausfallen. Grund dafür sind die Umzugsarbeiten.

Für die Postkunden ändern sich ein paar grundlegende Dienstleistungen. Zum Beispiel werden Bargeldeinzahlungen nicht mehr möglich sein. Jedoch wird das Einzahlungssystem anderweitig ausgebaut. Bisher konnten die Wegenstetter auf ihrer Post, neben Bargeldzahlungen, nur mit der Postcard Einzahlungen tätigen. In der Postagentur sind nun aber auch Einzahlungen per Maestro-Karten möglich. Die ausgebaute Flexibilität in Sachen freierer Kartenwahl dürfte besonders für Kunden beider Systeme, Post und Bank, einen Pluspunkt bedeuten.

Weitere Einschränkung gibt es bei der Abholung von Spezialsendungen. Betreibungsurkunden oder auch Sendungen per Nachnahme können nicht in der Postagentur gelagert werden. Diese sind deshalb jeweils auf der Poststelle in Möhlin abzuholen, wenn man sie nicht direkt an der Haustüre entgegennehmen konnte.

Die Post geht mit der Zeit

«Es ist schade, dass die Post nur noch einen eingeschränkten Dienst bietet: Der Bargeldbezug ist beispielsweise limitiert», sagt Gemeindeammann Willy Schmid. Er akzeptiert die Entscheidung der Post als «Wandel der Zeit», wünscht sich aber, man hätte die Post häufiger genutzt, um sie zu erhalten.

Am 24. Februar klärt die Post in der noch bestehenden Filiale in Wegenstetten die Bevölkerung «persönlich» über die Neuerungen auf und steht für Fragen zur Verfügung. Den Privat- und Geschäftskunden wird an diesem Informationstag unter anderem aufgezeigt, wie sie in Zukunft ihre Postgeschäfte in Wegenstetten erledigen können.

Meistgesehen

Artboard 1