Musik
Die Höhepunkte sind über das Jubeljahr verteilt

Das Jahr 2012 steht für die Musikgesellschaft Wil ganz im Zeichen ihres 175. Geburtstags. Der eigentliche Festakt am 9. September beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst mit einer Jodlermesse, vorgetragen vom Jodlerchor Laufenburg/Rheinfelden.

Marc Fischer
Merken
Drucken
Teilen
Präsident Hans Leber freut sich auf den Festakt. mf

Präsident Hans Leber freut sich auf den Festakt. mf

Am Anfang stand der Pfarrer. Josef Heinrich Leimbacher lag die Kirchenmusik 1837 so sehr am Herzen, dass er die «Musikgesellschaft Mettauerthal» gründete. Um die Jahrhundertwende ging daraus die Musikgesellschaft Wil hervor. «Zahlreiche ältere Mitglieder schieden damals aus und die Bestandeslücken wurden mit Wilern aufgefüllt», erklärt der heutige Präsident, Hans Leber, wie es zum Namenswechsel kam.

Noch vor der Umbenennung wurde das erste Musikfest in Mettau gefeiert – eine mit Roggenstroh gedeckte Festhütte und ein Festmenü für 80 Rappen inklusive. Erst unter dem Namen MG Wil trat die Musikgesellschaft dann anno 1923 dem Aargauischen Musikverband bei. Gar erst weitere 28 Jahre später folgte die erste Teilnahme an einem kantonalen Musikfest. Erfolgreich notabene, die MG Wil kehrte mit einem Goldlorbeer nach Hause zurück.

Elegante Uniformen

Seit 2005 spielen die Musikanten der Musikgesellschaft Wil in ihren eleganten schwarzen Uniformen. Es war dies die vierte Uniform in der Vereinsgeschichte. Derzeit tragen knapp 30 Mitglieder den schicken Einheitslook. «Ein paar mehr könnten wir durchaus noch gebrauchen», betont der Präsident im Gespräch, «auch deshalb haben wir im Jubiläumsjahr gleich mehrere Höhepunkte. So bleibt die MG Wil im Gespräch.» Die Strategie zeigt Wirkung: «Nach dem Kirchenkonzert im März und dem Feierabendkonzert im Juni haben sich mögliche Neumitglieder gemeldet.» Aber auch musikalisch seien die beiden bisherigen Anlässe zur grössten Zufriedenheit aller Beteiligten ausgefallen.

Der eigentliche Festakt am 9. September beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst mit einer Jodlermesse, vorgetragen vom Jodlerchor Laufenburg/Rheinfelden. Den Gottesdienst zelebrieren werden Helmut Minich und Christian König. Nach dem Mittagessen folgt das Unterhaltungskonzert der Musikgesellschaft Schwaderloch und der eigentliche Festakt wird umrahmt von der MG Mettau.

«Ich freue mich, dass wir über das Jahr verteilt unsere befreundeten Nachbarvereine einbinden konnten», so Hans Leber. Für den Festakt wurde eigens eine kleine Festschrift kreiert, die auf Meilensteine der letzten 175-jährigen Vereinsgeschichte eingeht. Ausklingen lässt die MG Wil ihr Jubiläumsjahr mit dem Schlusskonzert am 3./4. November.