Rheinfelden

Die Einwohnergemeinde übernimmt Hotel-Restaurant Drei Könige

Die Liegenschaft «Drei Könige» gehört neu der Rheinfelder Einwohnergemeinde.

Die Liegenschaft «Drei Könige» gehört neu der Rheinfelder Einwohnergemeinde.

Für 630000 Franken kauft die Rheinfelder Einwohnergemeinde den Ortsbürgern die Liegenschaft «Drei Könige» ab. Eine Projektgruppe wird nun erarbeiten, wie die Neuentwicklung des Gebäudes aussehen könnte.

Die Ortsbürgergemeindeversammlung Rheinfelden hat im Dezember 2012 dem Verkauf der Liegenschaft Hotel-Restaurant Drei Könige an die Einwohnergemeinde zugestimmt. Die Kaufsumme für die Liegenschaft inklusive Gross- und Kleininventar betrug 630000 Franken. Die Einwohnergemeinde Rheinfelden wird somit Gesamteigentümerin von Boden und Gebäude.

Der bauliche Zustand der Liegenschaft entspricht nicht mehr den heutigen Bedürfnissen, teilweise auch nicht den gesetzlichen Auflagen. Angesichts dieser Ausgangslage muss das Objekt einer gesamtheitlichen Betrachtungsweise unterzogen und sämtliche Entwicklungsmöglichkeiten geprüft werden.

Für die geplante Neuentwicklung der Liegenschaft wird vom Gemeinderat eine Projektgruppe eingesetzt, welche entsprechende Vorschläge unterbreiten soll. In einer Übergangsphase wird der Betrieb auf Zusehen hin weitergeführt. Hierzu sind allerdings bauliche Instandsetzungsmassnahmen im kleineren Rahmen notwendig. Das bestehende Mietverhältnis mit Fritz Blaser wird vor diesem Hintergrund und im gegenseitigen Einvernehmen auf Mitte 2013 aufgelöst. (AZ)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1