Rheinfelden
Der Weihnachtsmarkt im Städtli ist vorerst gestrichen

DIn diesem Jahr gibt es in der Zähringerstadt keinen Weihnachtsmarkt. Das bestätigt auch Marco Veronesi, Präsident der Vereinigung Kaufstadt auf Anfrage der Aargauer Zeitung.Die Vereinigung Kaufstadt macht sich Gedanken über neue Aktionsschwerpunkte

Peter Rombach
Merken
Drucken
Teilen
Für 2012 heisst es «Aus der Traum» von einem Weihnachtsmarkt auf einigen Plätzen in der Altstadt. Archiv/ach

Für 2012 heisst es «Aus der Traum» von einem Weihnachtsmarkt auf einigen Plätzen in der Altstadt. Archiv/ach

Verzicht also auf eine Tradition, die sich in den zurückliegenden Jahren an unterschiedlichen Standorten wie Hauptwach- oder Zähringerplatz, beziehungsweise Marktgasse, immer stärker zu einem Publikumsmagneten entwickelt hatte. Allerdings: Es nahmen auch Elemente stark zu, die eigentlich eher zum Herbstmarkt gehören und mit der Vorweihnachtszeit nur wenig am Hut haben.

Neuausrichtung geplant

Stattdessen bereitet der Kaufstadt-Vorstand für Freitag, 14. Dezember, in der Zeit von 18 bis 22 Uhr, eine Adventsnacht vor. Ferner sind am 9. und 16. Dezember die Mitgliedsgeschäfte am verkaufsoffenen Sonntag dienstbereit. Mit der Begründung für den Marktverzicht hält sich Veronesi noch etwas zurück und verweist auf einen Informationsabend zur «Neuausrichtung» der Vereinigung am 6. November.

«Seit der Generalversammlung im März haben wir uns vertieft mit dem Thema befasst und die Ausgangslage analysiert.» In der Einladung zum Info-Abend steht, dass an drei Workshops über den künftigen Vereinszweck, die Visionen und Ziele gesprochen worden sei. «Zudem haben wir unser neues Leitbild als Vorschlag formuliert und haben uns auch Gedanken über den zukünftigen Namen unseres Vereins gemacht.» Präsident Veronesi ergänzt, dass man von einem «engagierten Berater» begleitet werde. Ausserdem sei ein externer Referent eingeladen, um am Beispiel der Stadt Burgdorf über einen «erfolgreichen Prozess» zu berichten. Derweil bereitet Egon Kefer, Marktmanager im badischen Rheinfelden, einen Weihnachtsmarkt auf dem Inseli bis hin zum deutschen Brückenkopf vor.