Obermumpf
Den abtretenden Gemeindeammann zum Ehrenbürger ernannt

An seiner 32. und zugleich letzten Gemeindeversammlung, die er als Behördenmitglied erlebte, wurde dem Obermumpfer Gemeindeammann Peter Deubelbeiss die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde verliehen.

Marco Treier
Merken
Drucken
Teilen
Gemeindeammann Peter Deubelbeiss, der neue Ehrenbürger von Obermumpf, und Vizeammann Eva Frei.

Gemeindeammann Peter Deubelbeiss, der neue Ehrenbürger von Obermumpf, und Vizeammann Eva Frei.

Marco Treier

Gemeindeammann Peter Deubelbeiss brachte in Obermumpf seine 32. ordentliche Einwohner-Gemeindeversammlung sehr speditiv über die Bühne. Bereits um 21.45 Uhr waren alle Geschäfte verabschiedet, sodass sich die 67 anwesenden Stimmbürgerinnen und -bürger dem in der neuen Aula bereitgestellten Apéro zuwenden konnten.

Letzte Versammlung als Ammann

Peter Deubelbeiss hatte seine letzte Einwohner-Gemeindeversammlung als Gemeindeammann geleitet. Der Souverän stimmte dem Protokoll der Einwohner-Gemeindeversammlung vom 7. Juni zu und genehmigte die Kapitalbeteiligung von 10 000 Franken an der neu gegründeten Spitex Fricktal AG.

Weiter stimmten die Anwesenden dem Investitionskredit für die Sanierung des Schulhausvorplatzes im Betrag von 63 000 Franken zu. Fällt ein Feiertag auf einen Donnerstag, wird die Kehrichtabfuhr in Obermumpf derzeit nicht durchgeführt. Der Souverän stimmte der Anpassung des Abfallreglements zu, sodass ab dem 1. Januar 2014 die Abfuhr am darauffolgenden Werktag nachgeholt wird.

Das Budget 2014 wurde von Gemeinderat Philipp Schlatter kompetent erläutert. Das Budget präsentierte sich mit einem Ertragsüberschluss von 124 690 Franken und einem unveränderten Steuerfuss von 125 Prozent.

Zuletzt stimmte der Souverän der Aufhebung des Abwasser-Erneuerungsfonds zu.

Unter Verschiedenem wurden Gemeinderat Philipp Schlatter sowie die drei Finanzkommissonsmitglieder Thomas Kull, Theo Weber und Claudia Mehr für ihren jahrelangen und kompetenten Einsatz geehrt. Weiter wurden der Präsident der Schulpflege, Alex Hasler, sowie der nach 25 Jahren in den Ruhestand gehende Hauswart Kurt Heid verabschiedet.

Zum Schluss würdigte Vizeammann Eva Frei die vielfältige und erfolgreiche Tätigkeit des Demissionärs Peter Deubelbeiss, der 20 Jahre im Gemeinderat, davon 4 Jahre als Vizeammann und 16 Jahre als Gemeindeammann, aktiv war. Dieser langjährige Einsatz zum Wohle der Gemeinde Obermumpf wurde ihm mit lang anhaltendem Beifall und der Ernennung zum Ehrenbürger herzlich verdankt.

Anschliessend fand in der neuen Aula ein offerierter Apéro guten Anklang.