Laufenburg
Das Team vom FerienSpass im Einsatz für eine reichhaltige Angebotspalette

Die Sommerferien sind noch weit. Doch bereits laufen in der Region Laufenburg die Vorbereitungen für den beliebten FerienSpass vom 6. bis 19. Juli für Schulkinder auf Hochtouren.

Drucken
Teilen
Alter und neuer Vorstand, die Zurücktretenden mit Geschenk: Nadia Businger, Jacqueline Urso, Rosy Müller (1. Reihe v.l.); Moni Stäuble (neu), Monica Contarino (neu), Els Steinbrecher (bisher), Claudia Jappert (neu), Andrea Kern-Meier (bisher). zvg

Alter und neuer Vorstand, die Zurücktretenden mit Geschenk: Nadia Businger, Jacqueline Urso, Rosy Müller (1. Reihe v.l.); Moni Stäuble (neu), Monica Contarino (neu), Els Steinbrecher (bisher), Claudia Jappert (neu), Andrea Kern-Meier (bisher). zvg

Neben den vielen wiederkehrenden Kursen, die von Privaten, Geschäften, Vereinen, Sportclubs oder Institutionen angeboten werden, ist der Vorstand des Vereins FerienSpass Region Laufenburg stets auf der Suche nach neuen Angeboten, um ein möglichst vielfältiges Programm anzubieten. Sehr beliebt sind dabei kreative Bastel- und Handwerkerkurse, Angebote in allen möglichen Sport- und Spielarten sowie Erlebnisse in der Natur oder mit Tieren. Den Ideen werden dabei (fast) keine Grenzen gesetzt.

Kursleiter gesucht

Gesucht sind Kursleitende mit einem spannenden Kursangebot. Sie bestimmen nicht nur das Alter und die Anzahl der teilnehmenden Kinder, sondern auch die Kursdauer und das Datum selber. Der Einsatz ist ehrenamtlich, hingegen werden Material und allfällige Unkosten übernommen. Seit sich 2009 die Pro Juventute aus der Mitfinanzierung zurückgezogen hat, ist der FerienSpass Region Laufenburg ein eigenständiger Verein. Um den Kindern die Kurse gratis oder zu günstigen Preisen anbieten zu können, ist der Verein auf uneigennütziges Mitwirken und auf Sponsoren angewiesen.

Wechsel im Vorstand

Ehrenamtlich aber sehr zeitintensiv arbeiten die organisierenden Vorstandsfrauen des Vereins. Im Herbst 2012 wurden drei Mitglieder nach jahrelangem Einsatz mit grossem Dank verabschiedet. Die Kaisterin Jacqueline Urso wirkte 14 Jahre tatkräftig mit. Sie gehörte sozusagen zu den Ur-Organisatorinnen. Nadia Businger von Sulz war 9 Jahre als Aktuarin und Rosy Müller aus Oberhofen 5 Jahre als Präsidentin tätig. Jedem abtretenden Mitglied gelang es, eine Ersatzperson zu finden. Seit einigen Monaten sind Monica Contarino, Claudia Jappert und Moni Stäuble neu dabei. Zusammen mit den bisherigen Andrea Kern-Meier und Els Steinbrecher bilden sie ein motiviertes Team.

Mitmachen und mitgestalten

Die Verantwortlichen freuen sich über ein Mitmachen von neuen Kursleitern. Wer also Zeit und Lust hat, einen Kurs für Kinder und Jugendlichen anzubieten, kann sich noch bis Mitte Februar direkt an eines der Vorstandsmitglieder wenden. Fragen und Interessen können auch per E-Mail mitgeteilt werden, an: info@ferienspass-laufenburg.ch.

Der FerienSpass für Schulkinder dauert vom 6. bis 19. Juli . Zum Team von FerienSpass Region Laufenburg gehören Els Steinbrecher, Kaisten, Präsidentin; Monica Contarino, Kaisten, Vizepräsidentin; Moni Stäuble, Sulz, Aktuarin; Andrea Kern-Meier, Laufenburg, Kassierin und Claudia Jappert, Gansingen, verantwortltich für Sponsoring. (AZ)