Region

Das Fricktal gibt mächtig Gas: Acht Weihnachtsmärkte alleine an diesem Wochenende

Weit über 10 000 Besucher kommen jeweils zu «Weihnachten in Frick».

Weit über 10 000 Besucher kommen jeweils zu «Weihnachten in Frick».

In den nächsten Wochen finden in der Region 13 Weihnachtsmärkte statt – acht allein an diesem Wochenende

Man mag es fast nicht glauben: Morgen Sonntag beginnt bereits die Adventszeit. Die einen freut’s, die anderen überkommt ein leises Schaudern. Denn sie wollten (oder sollten) noch so viel in diesem Jahr erledigen und die Zeit rennt ihnen förmlich davon. Oder, um es mit Paulchen Panther zu sagen: Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät?

Es ist, ohne Frage. Und ein probates Mittelchen, um sich aus der Hektik des Alltags herauszunehmen und sich in die richtige Adventsstimmung zu versetzen, ist der Besuch eines Advents- oder Weihnachtsmarktes.

Die Fricktaler zeigen sich in diesem Jahr in besonderer Vor-Weihnachts-Markt-Laune und zünden ein wahres Feuerwerk an Advents- und Weihnachtsmärkten, frei nach dem Motto: Advent, Advent, zum Märktlein rennt.

Allein am Samstag und am Sonntag findet in acht der 32 Gemeinden in den Bezirk Laufenburg und Rheinfelden ein Adventsmarkt statt. Weitere fünf folgen an den kommenden drei Wochenenden.

Weihnachtsstimmung - aber ohne Schnee

Es braucht also nicht unbedingt Nürnberg, Wien oder Colmar zu sein – auch in der Region lässt es sich in vorweihnachtliche Verzückung versetzen. Das i-Tüpfelchen auf jedem Weihnachtsmarkt, man kann auch sagen: Das Sahnehäubchen der «Morgen, Kinder, wird’s was geben»-Verzückung allerdings lässt – zumindest an diesem Wochenende – noch auf sich warten: der Schnee. Dafür sind die Temperaturen mit knapp zehn Grad doppelt gut: Der Frier-Faktor hält sich in Grenzen und es ist doch so kühl, dass man sich den einen oder anderen innerlichen Heiz-mich-auf-Glühwein gönnen kann.

Die 13 Advents- und Weihnachtsmärkte im Fricktal haben alle ihren je eigenen Reiz, ihren Charme und ihr Publikum. Die az greift vier Märkte – einen für jede Kerze auf dem Adventskranz – heraus und stellt sie kurz vor.

Möhlin, der Gediegene

Über 50 Aussteller präsentieren an diesem Wochenende auf dem Gemeindehausplatz ihre Produkte. Für das leibliche Wohl sorgen zehn Verpflegungsstände.

Magden, der Zauberhafte

«Adventszauber» verbreitet der Weihnachtsmarkt in Magden in einer Woche. Er findet auf der Hauptstrasse statt.

Frick, der Wuchtige

Der Weihnachtsmarkt in Frick ist der grösste in der Region. Die ganze Hauptstrasse ist gesperrt und weit über 100 Aussteller bieten ihre Waren feil. Auf der Bühne beim «Rebstock» sorgen 13 Bands und Chöre für Weihnachtsstimmung. Unter anderem tritt «Klangtastisch» auf, der Mundart-Pop-Chor von Dani Kalt.

Laufenburg, der Romantische

Die Altstadtweihnacht punktet gleich mit zwei Spezialitäten: der Umgebung und der Verbrüderung. Die Altstadt als Kulisse sorgt für ein romantisch-verträumtes Ambiente; der grenzüberschreitende Aspekt verleiht dem Markt einen zusätzlichen Reiz.

Ob Brückenschlag oder «Klangtastisch»: Die Weihnachtsmärkte im Fricktal sind auch in diesem Jahr fantastisch. Bleibt zu hoffen, dass es beim einen oder anderen heisst: Leise rieselt der Schnee.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1